+
Stau in Stuttgart.

Nach Klage der Deutschen Umwelthilfe

Stickoxid-Belastung in Stuttgart: Gericht verhängt erneut Zwangsgeld

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat dem Land wegen der schlechten Luft in der Stadt ein weiteres Zwangsgeld in Höhe von 10.000 Euro aufgebrummt.

Stuttgart - Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat dem Land wegen der schlechten Luft in der Stadt ein weiteres Zwangsgeld in Höhe von 10.000 Euro aufgebrummt. Hintergrund ist diesmal eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH), wie das Gericht am Montag mitteilte. Baden-Württemberg komme einer vom Gericht im Juli auferlegten Verpflichtung, auch Fahrverbote für Euro-5-Diesel im Luftreinhalteplan festzuschreiben, „weiterhin ohne jeden sachlichen oder rechtlichen Grund und damit zu Unrecht“, nicht nach, hieß es zur Begründung. Zudem setzte das Gericht eine weitere Frist bis Mitte November und drohte für den Fall der Nichteinhaltung noch mal 10.000 Euro Zwangsgeld an. (Az. 13 K 8951/18)

Fahrverbote bisher nur für Euro 4-Diesel geplant

Fahrverbote sind bisher nur für Diesel-Fahrzeuge bis zur Abgasnorm Euro 4 geplant. In einem anderen Verfahren, in dem es um einen Vergleich mit zwei Anwohnern der stark mit Schadstoffen belasteten Kreuzung „Am Neckartor“ geht, hat das Gericht ebenfalls schon ein Zwangsgeld verhängt. Gegen die Entscheidung hat das Land Beschwerde eingelegt. Ob es das auch diesmal tun werde, sei noch nicht entschieden, hieß es aus dem Verkehrsministerium.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im Hartz-IV-System
Mehr als 5 Millionen Menschen sind auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Daten der Bundesagentur für Arbeit zeigen: Viele kommen aus dem System kaum mehr heraus.
Rund jeder fünfte Empfänger dauerhaft im Hartz-IV-System
Ukraine-Friedens-Gipfel in Paris: Spannung vor Putins und Selenskyjs erstem Treffen
Beim Friedens-Gipfel für die Ukraine in Paris treffen Putin und Selenskyj erstmals aufeinander. Merkel und Macron wollen als Vermittler fungieren.
Ukraine-Friedens-Gipfel in Paris: Spannung vor Putins und Selenskyjs erstem Treffen
CO2-Ausstoß von Dienstwagen: Scheuer auf letztem Platz
Berlin (dpa) - Der Dienstwagen von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist laut einer Auswertung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zum Bundeskabinett der mit dem …
CO2-Ausstoß von Dienstwagen: Scheuer auf letztem Platz
Sanna Marin: Finnland soll jüngste Ministerpräsidentin der Welt bekommen
Finnlands Regierung wird künftig auf fast allen Schlüsselpositionen mit Frauen besetzt sein und noch dazu von der derzeit weltweit jüngsten Ministerpräsidentin geführt …
Sanna Marin: Finnland soll jüngste Ministerpräsidentin der Welt bekommen

Kommentare