+
Cem Özdemir steht bei der Verleihung der Goldenen Narrenschelle 2012 der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte mit Mitgliedern der Konstanzer Blätzlebuebe-Zunft zusammen.

Fastnachts-Institution von Stockach

Özdemir steht Altmeier vor Narrengericht bei

Stockach - Grünen-Chef Cem Özdemir soll in diesem Jahr vor dem Stockacher Narrengericht als Zeuge auftreten. Er soll Peter Altmeier (CDU) zur Seite stehen.

Grünen-Chef Cem Özdemir (49) werde dem Angeklagten, Kanzleramtsminister Peter Altmeier (56/CDU), zur Seite stehen, teilten die Organisatoren am Dienstag in Stockach bei Konstanz mit. Die mehr als 600 Jahre alte Fastnachts-Institution gehört zu den Höhepunkten der schwäbisch-alemannischen Fastnacht.

Das Narrengericht setzt im zweiten Jahr in Folge auf einen Grünen als Zeugen. Vor einem Jahr hatte Renate Künast vergeblich versucht, den angeklagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zu entlasten. Er wurde zu 1,5 Eimern Wein und 200 Litern Bier verurteilt.

Der CDU-Politiker Peter Altmaier (CDU) steht am „Schmotzigen Dunschtig“ (12. Februar) vor dem Stockacher Narrengericht. Ein Freispruch für den Chef des Kanzleramts ist unwahrscheinlich: Mit Wolfgang Schäuble (CDU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD) sind schon zwei seiner Vorgänger schuldig gesprochen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Für ein starkes Europa und gegen die Aufrüstungslogik von Trump - SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz schlägt nach dem G7-Gipfel in die selbe Kerbe wie Kanzlerin Angela …
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Seit mehreren Wochen befindet sich Venezuela wegen Protesten gegen die Regierung im Ausnahmezustand. Wöchentlich steigt die Zahl der Toten - nun musste ist ein weiterer …
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen
War das lange und kräftige Händeschütteln zwischen Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump ein Machtspiel unter Politikern? Frankreichs neuer Präsident nahm nun …
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen

Kommentare