+
CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber.

CSU-Ehrenvorsitzender über Nachfolger in spe

Stoiber: „Markus Söder hat den stärksten Willen“

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hält Markus Söder für den richtigen Mann an der Spitze Bayerns. Söder sei derjenige, „der den stärksten Willen hat, Bayern in die Zukunft zu führen“, sagte Stoiber im Interview mit dem Münchner Merkur.

München - Stoiber zeigt sich gegenüber der Zeitung zudem davon überzeugt, dass die CSU-Doppelspitze Seehofer-Söder gut zusammenarbeiten werde. „Horst Seehofer und Markus Söder verbindet, dass sie mit Leidenschaft für die CSU und ihre Positionen kämpfen. In diesem gemeinsamen Interesse werden sie zusammenarbeiten. Sie machen künftig das gemeinsam, was Horst Seehofer zuvor alleine gemacht hat“, sagte Stoiber dem Münchner Merkur (Dienstag) weiter.

mol

Alles zum Tag der Entscheidung bei der CSU lesen Sie in unserem News-Ticker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ukrainisches Gericht verkündet Urteil gegen Ex-Präsidenten
Kiew (dpa) - Im umstrittenen Kiewer Prozess gegen den ukrainischen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch soll am Donnerstag (ab 08.00 Uhr MEZ) in Abwesenheit des …
Ukrainisches Gericht verkündet Urteil gegen Ex-Präsidenten
Venezuela: Oppositionsführer erklärt sich zum Präsidenten
Der junge Parlamentschef Guaidó wagt den offenen Machtkampf mit Präsident Maduro in Venezuela. Unterstützt wird er von US-Präsident Trump, der Maduro zum Abdanken …
Venezuela: Oppositionsführer erklärt sich zum Präsidenten
Trump darf für Rede nicht ins Abgeordnetenhaus
Das politische Ränkespiel rund um den Shutdown in Washington treibt immer neue Blüten. Derweil müssen 800 000 Menschen zusehen, wie sie sie sich und ihre Familien …
Trump darf für Rede nicht ins Abgeordnetenhaus
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu USA ab - weil Trump Präsidenten anerkannte?
Oppositionsführer Juan Guaidó erklärte sich zum Übergangspräsidenten Venezuelas. US-Präsident Donald Trump erkannte ihn schon wenige Minuten später an.
Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu USA ab - weil Trump Präsidenten anerkannte?

Kommentare