Edmund Stoiber in Passau

Als Hauptredner beim Aschermittwoch

Stoiber soll noch mal in Passau ran

München – Der frühere CSU-Chef Edmund Stoiber soll erneut Hauptredner beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau sein. Nach Informationen unserer Zeitung soll sich Stoiber den großen Auftritt mit Parteichef Horst Seehofer teilen.

Darauf verständigten sich beide in mehreren Gesprächen. Stoiber hatte Seehofer im Februar 2012 aus einer misslichen Lage geholfen: Als amtierender Bundespräsident konnte der CSU-Chef kaum zum großen Rundumschlag gegen alle Parteien ausholen, allzu präsidiale Reden hätten die Passauer Halle aber wohl verstört. Stoiber sprang mit einem leidenschaftlichen Auftritt zu Grundsatzfragen der Politik ein – die Halle tobte. Dieser Ablauf dürfte sich nun heuer wiederholen, vereinbarten die beiden Politiker kurz vor Weihnachten bei einem Treffen im Landkreis Miesbach. Der Ehrenvorsitzende soll erneut den ersten Teil der Hauptrede bestreiten (und sagte dafür Termine außerhalb Bayerns ab), Seehofer den zweiten. Weitere größere Veranstaltungen mit Stoiber würden geplant, bestätigte sein Sprecher.

Auch die SPD wird am 13. Februar eine Doppelspitze aufbieten. In Vilshofen sollen die Kandidaten Peer Steinbrück (Bund) und Christian Ude (Land) in einem großen Zelt auftreten, die FDP holt Philipp Rösler.

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Um 10 Uhr läuft die Frist ab, die Ministerpräsident Rajoy der katalanischen Führung gesetzt hat. Danach drohen Zwangsmaßnahmen wie die Absetzung des katalanischen …
Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Trump soll Vater von totem Soldaten Geld versprochen haben
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump soll dem Vater eines getöteten Soldaten einem Bericht zufolge 25.000 US-Dollar versprochen haben, dies aber nicht eingelöst …
Trump soll Vater von totem Soldaten Geld versprochen haben
Seehofer: Darum wird CSU-Parteitag wohl wirklich verschoben
Der eigentlich für Mitte November geplante CSU-Parteitag wird wegen der Jamaika-Sondierungen wohl tatsächlich um einen Monat verschoben.
Seehofer: Darum wird CSU-Parteitag wohl wirklich verschoben
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben in Berlin die Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition begonnen. Was Andreas Scheuer vor dem Treffen der Union mit …
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 

Kommentare