Stoibers Zwillinge in der Zirbelstube

- München - Falls Edmund Stoiber je wissen will, wie sich ein gepflegter Rausch anfühlt - er wird an diesen Vormittag denken. Vor sich: ein Weißbier. Links: Edmund Stoiber mit einem Weißbier. Rechts: Edmund Stoiber mit einem Weißbier. Und alle drei gut drauf.Natürlich ist er nüchtern bei diesem ungewöhnlichen Termin in der Zirbelstube.

Wo sonst Staatsgäste tafeln, trifft Stoiber Stoiber und Stoiber zum Weißwurstfrühstück. Er hat seine beiden prominentesten Doppelgänger, Michael Lerchenberg und Wolfgang Krebs, zur launigen Aussprache in die Staatskanzlei geladen. Das zeugt von Selbstironie.

Parteifreunde lästern gern: "Beim Saufabend mit dem Edmund geht doch den Adelholzener-Schwestern das Wasser aus." Diesmal aber ist es ein echtes Weißbier, das ein Referent so schwungvoll anschleppt wie sonst die Aktenmappen. Humorloser Asket? Mit einem Termin kann der Ministerpräsident zwei Klischees loswerden.

"Jetzt will ich Ihnen mal Ihren Arbeitsplatz zeigen", scherzt er zur Begrüßung, "aber ich habe nicht vor, Ihnen den zu überlassen." Ist wohl besser so, denn Lerchenberg wird ohne die inzwischen weiße Perücke am Eingang kaum erkannt, Krebs lassen die Wachleute zunächst gar nicht rein. "Es gibt nur ein' Edmund Stoiber, ein' Edmund Stoooiber", singt Krebs vor der Pforte, und das Sicherheitspersonal nimmt es sich zu Herzen.

Der CSU-Chef selbst erinnert lachend an den Auftritt bei der Verleihung des Karnevalsordens "Wider den tierischen Ernst" 2000 in Aachen. Da stand erst Double Lerchenberg auf der Bühne, Stoiber kam dann dazu - seine Kritiken fielen später aber eher hämisch aus. "Ich hätte gar nicht auf die Bühne kommen sollen", grinst Stoiber.

Schauspieler Lerchenberg (53) ahmt Stoiber seit 22 Jahren auf dem Nockherberg und beim "Bullen von Tölz" nach. Krebs (39), leitender Mitarbeiter bei RTL II, ist seit 13 Jahren unter anderem in der BR-Sendung "Quer" der Doppelgänger.

Ein Ende ist fern. Lerchenberg frohlockt, der "Stoiber-Job ist eine Leibrente". Das Original verspricht allen Stoibers noch eine lange Amtszeit: "Ich werde mich bemühen, dass Sie noch einige Zeit zu tun haben."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: „Gedemütigt, Todesstoß“ - Theresa May von Presse abgewatscht
Eine Verschnaufpause oder nur ein Schrecken ohne Ende? Die EU und Theresa May haben sich auf eine Verschiebung des EU-Austritts Großbritanniens verständigt. Das Echo der …
Brexit: „Gedemütigt, Todesstoß“ - Theresa May von Presse abgewatscht
Trump und der Boeing-Boss: Unheilvolle Nähe
Boeing kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus. Jetzt schlittert das amerikanische Luftfahrt-Unternehmen möglicherweise auch noch in einen politischen Skandal.
Trump und der Boeing-Boss: Unheilvolle Nähe
Gauland: Ermittlungen gegen AfD-Chef - wegen „privatem Fehler“
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Chef Alexander Gauland - offenbar in einer privaten Angelegenheit.
Gauland: Ermittlungen gegen AfD-Chef - wegen „privatem Fehler“
Vogue-Chefin Wintour urteilt über Merkel: „Wirkt auf mich wie jemand, die ...“
Angela Merkel hat auch in ihrer letzten Legislaturperiode als Bundeskanzlerin alle Hände voll zu tun. Nun gibt es unerwartet Lob. Alle News zur Kanzlerin im Ticker.
Vogue-Chefin Wintour urteilt über Merkel: „Wirkt auf mich wie jemand, die ...“

Kommentare