+
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Generalsekretär spricht offen

Stoltenberg über Differenzen unter Nato-Partnern: „Wir müssen ehrlich sein“

Jens Stoltenberg, der Generalsekretär der Nato, hat offen über Differenzen innerhalb der Nato gesprochen. Als Beispiel nannte er dabei die US-Handelspolitik. 

Brüssel - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die Alliierten aufgerufen, die zunehmenden Differenzen untereinander nicht ins Verteidigungsbündnis zu tragen. Es müsse sichergestellt werden, dass sich die Nato-Partner weiter unterstützen und im Fall eines Angriffs gegenseitig Hilfe leisteten, sagte er dem „Spiegel“. „Die Stärke der Nato war und ist, dass wir vereint stehen, trotz dieser unterschiedlichen Sichtweisen.“

„Die Sicherheit Europas ist abhängig von den USA“

Als Beispiele für Konfliktthemen nannte Stoltenberg die US-Handelspolitik sowie den einseitigen Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen und dem Atomdeal mit dem Iran. „Wir müssen ehrlich sein: Es gibt derzeit Differenzen bei vielen wichtigen politischen Fragen“, sagte er.

Die Nato beschrieb Stoltenberg als Bündnis, in dem alle von allen profitieren. „Die Sicherheit Europas ist abhängig von den USA“, sagte er. Für die USA hingegen sei es ein großer Vorteil, so viele Freunde zu haben wie in der Nato. „Keine andere Großmacht genießt international vergleichbaren Rückhalt“, sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trumps Richterkandidat hat neues Problem: Es soll zum Showdown mit mutmaßlichem Opfer kommen
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Und sein Richterkandidat Brett Kavanaugh hat ein weiteres …
Trumps Richterkandidat hat neues Problem: Es soll zum Showdown mit mutmaßlichem Opfer kommen
US-Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen
Die US-Regierung von Donald Trump hat schon einige Strafmaßnahmen gegen Russland verhängt. Nun kommen neue hinzu. Die treffen zum Teil zwar China, doch das eigentliche …
US-Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen
Politikerin sagt: „Mesut Özil ist ein Erdogan-Propagandist“ - und äußert einen Verdacht
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel und hat eine Währungskrise zu meistern. Eine Linken-Politikerin hat einen Verdacht in Zusammenhang …
Politikerin sagt: „Mesut Özil ist ein Erdogan-Propagandist“ - und äußert einen Verdacht
SPD-Aufstand gegen Nahles: OB verlässt Partei - GroKo startet „Wohnbauoffensive“ mit großem Ziel
Neuer Umfrage-Schock für die große Koalition! Während sich SPD, CDU und CSU immer weiter voneinander entfernen nimmt auch die Zustimmung bei den Wählern zu diesem …
SPD-Aufstand gegen Nahles: OB verlässt Partei - GroKo startet „Wohnbauoffensive“ mit großem Ziel

Kommentare