+
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Generalsekretär spricht offen

Stoltenberg über Differenzen unter Nato-Partnern: „Wir müssen ehrlich sein“

Jens Stoltenberg, der Generalsekretär der Nato, hat offen über Differenzen innerhalb der Nato gesprochen. Als Beispiel nannte er dabei die US-Handelspolitik. 

Brüssel - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die Alliierten aufgerufen, die zunehmenden Differenzen untereinander nicht ins Verteidigungsbündnis zu tragen. Es müsse sichergestellt werden, dass sich die Nato-Partner weiter unterstützen und im Fall eines Angriffs gegenseitig Hilfe leisteten, sagte er dem „Spiegel“. „Die Stärke der Nato war und ist, dass wir vereint stehen, trotz dieser unterschiedlichen Sichtweisen.“

„Die Sicherheit Europas ist abhängig von den USA“

Als Beispiele für Konfliktthemen nannte Stoltenberg die US-Handelspolitik sowie den einseitigen Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen und dem Atomdeal mit dem Iran. „Wir müssen ehrlich sein: Es gibt derzeit Differenzen bei vielen wichtigen politischen Fragen“, sagte er.

Die Nato beschrieb Stoltenberg als Bündnis, in dem alle von allen profitieren. „Die Sicherheit Europas ist abhängig von den USA“, sagte er. Für die USA hingegen sei es ein großer Vorteil, so viele Freunde zu haben wie in der Nato. „Keine andere Großmacht genießt international vergleichbaren Rückhalt“, sagte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thüringen-Wahl 2019: Mohring lehnt Koalition mit AfD ab - „Ich finde: Höcke ist ein ...“
In Thüringen geht der Wahlkampf in den Endspurt. CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring greift Björn Höcke von der AfD direkt an. Ein Bündnis beider Parteien schließt er aus.
Thüringen-Wahl 2019: Mohring lehnt Koalition mit AfD ab - „Ich finde: Höcke ist ein ...“
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
Anstatt in Österreich sollen die Bayern ihrem Winterurlaub künftig im Freistaat verbringen. Dazu rät zumindest Ministerpräsident Markus Söder.
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Bei einem Aufeinandertreffen von Türken und Kurden droht ein Polizeibeamter offenbar mit Schusswaffengebrauch. Es kommt zu …
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung
Die hessische Linke hat auf ihrem Landesparteitag die SUV-Produktion als ein Grundübel für den Klimawandel ausgemacht und stellt radikale Forderungen. 
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung

Kommentare