+
Rücktritt: Gesundheitsminister Jakov Litzman von der Partei Vereinigtes Tora-Judentum.

Protest gegen Bahnarbeiten am jüdischen Ruhetag

Streit um Arbeit am Sabbat: Israels Gesundheitsminister tritt zurück

Aus Protest gegen Bahnarbeiten am jüdischen Ruhetag Sabbat hat der israelische Gesundheitsminister Jakov Litzman seinen Rücktritt eingereicht.

Jerusalem - Litzman habe das Gesuch am Sonntag übergeben, berichteten israelische Medien. Seine Partei Vereinigtes Tora-Judentum will allerdings vorerst in der rechts-religiösen Regierungskoalition von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bleiben.

Die Bahn hatte die Wartungsarbeiten auf den Sabbat verlegt, um den Passagierverkehr nicht zu stören. Nach jüdischem Religionsgesetz ist am Sabbat, der von Freitagabend bis Samstagabend dauert, jedoch jegliche Arbeit verboten. Bereits 2016 hatte der Streit über Arbeiten der Bahn in Tel Aviv Spannungen innerhalb der Regierungskoalition ausgelöst. Kurz vor Beginn der Arbeiten hatte Netanjahu diese gestoppt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hinter den CSU-Kulissen: "Horst, deine Zeit ist abgelaufen, die Basis ist stinksauer"
Horst Seehofer will den CSU-Vorsitz aufgeben, als Innenminister jedoch vorerst noch nicht. Nun scheint es Forderungen aus der CSU-Runde zu geben. Der News-Ticker.
Hinter den CSU-Kulissen: "Horst, deine Zeit ist abgelaufen, die Basis ist stinksauer"
Haushaltsstreit mit Rom: EU-Frist für Italien läuft ab
Die Uhr tickt: Die EU-Kommission erwartet heute Antwort aus Rom auf ihre Bedenken über die Schuldenpläne der dortigen Regierung. Derzeit gibt es keine Zeichen für ein …
Haushaltsstreit mit Rom: EU-Frist für Italien läuft ab
Söders Kabinett birgt Überraschungen - Rausgeworfener Minister mit vielsagendem Facebook-Post
Der Konkurrenzdruck um die Plätze am bayerischen Kabinettstisch war groß wie lange nicht. Nach der Pleite bei der Landtagswahl muss die CSU die begehrten Posten mit den …
Söders Kabinett birgt Überraschungen - Rausgeworfener Minister mit vielsagendem Facebook-Post
Direkt aufs Handy: Spahn will bis 2020 digitale Rezepte
Ein Arzt-Patient-Gespräch per Bildschirm ist schon heute möglich. Wenn es nach Gesundheitsminister Jens Spahn geht, sollen nun die Weichen für den nächsten Schritt …
Direkt aufs Handy: Spahn will bis 2020 digitale Rezepte

Kommentare