+
Blick in den Gerichtssaal beim NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München.

Ungeplante Unterbrechung

Stromausfall beim NSU-Prozess

München - Der NSU-Prozess ist am Donnerstag unerwartet unterbrochen worden: Um 13.47 Uhr fiel der Strom im Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts München aus.

Die Lautsprecheranlage war plötzlich stumm, alle Lichter gingen aus. Nach einem kurzen Moment sprang eine Notbeleuchtung an. Das Gericht unterbrach die Verhandlung für 20 Minuten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kretschmann: „Merkel macht auf mich weiterhin einen starken Eindruck“
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Die Parteien machen sich gegenseitig schwere Vorwürfe. Angela Merkel würde im Falle von Neuwahlen erneut …
Kretschmann: „Merkel macht auf mich weiterhin einen starken Eindruck“
Bundestag diskutiert über Auslandseinsätze der Bundeswehr
Berlin (dpa) - Der neue Bundestag befasst sich an diesem Dienstag mit der Verlängerung von gleich mehreren Auslandseinsätzen der Bundeswehr.
Bundestag diskutiert über Auslandseinsätze der Bundeswehr
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Genf (dpa) - Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das entspricht einer Quote von 13,1 Prozent, …
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Kommentar: Ende mit Schrecken
Nach dem Erdbeben der Sonntagnacht steht Berlin unter Schock. Das System Merkel wankt.Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.
Kommentar: Ende mit Schrecken

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion