+
Steinkohlekraftwerk Mehrum bei Hohenhameln. Laut Greenpeace kann das Klimaziel "ohne Abschalten weiterer Kohlekraftwerke" nicht erreicht werden. Foto: Julian Stratenschulte

"Weitere Maßnahmen nötig"

Studie: Deutschland verfehlt Klimaziel für 2020

Berlin (dpa) - Deutschland wird sein Klimaschutz-Ziel für 2020 laut einer aktuellen Studie nicht erreichen.

Die Autoren der Studie gehen davon aus, dass dafür zusätzlich zu den bereits eingeleiteten Maßnahmen im Mittel 45 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart werden müssten, im schlechtesten Fall sogar bis zu 82 Millionen Tonnen.

"Ursache für die große Diskrepanz sind zu optimistische Annahmen über die künftige Entwicklung der Emissionen", erklärten die Umweltverbände, die diese Studie beim Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES) in Auftrag gegeben hatten. "Niemand darf sich der Illusion hingeben, dass das Klimaziel ohne Abschalten weiterer Kohlekraftwerke erreichbar ist", sagte Greenpeace-Klimaexperte Karsten Smid. Die bisherigen Anstrengungen reichten bei weitem nicht aus.

Die Bundesregierung peilt für 2020 eine Reduzierung des Ausstoßes von klimaschädigenden Treibhausgasen um mindestens 40 Prozent im Vergleich zu 1990 an. In ihrem 2014 vorgelegten "Aktionsprogramm Klimaschutz 2020" wurde festgehalten, wie dieses Ziel erreicht werden soll. Allerdings ließen einige der darin aufgelisteten Maßnahmen länger auf sich warten, zum Beispiel die Novelle der Düngeverordnung. Bis heute hat die Regierung zudem keinen fixen Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung beschlossen.

Studie Klimaziel 2020

Klimaschutz-Aktionsprogramm 2020

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlkommission: Erdogan hat Präsidentenwahl gewonnen
Die Auszählung der Stimmen in der Türkei ist noch nicht beendet, da erklärt Präsident Erdogan sich schon zum Sieger. Kurz darauf folgt ihm die Wahlkommission. Erdogan …
Wahlkommission: Erdogan hat Präsidentenwahl gewonnen
Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst
Horst Seehofer und Angela Merkel liefern sich einen erbitterten Asyl-Streit. Am Sonntag muss die Kanzlerin beim Mini-Gipfel der EU liefern - anderenfalls dürfte sich der …
Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst
Grünen-Abgeordnete gehen an Bord der "Lifeline"
Rom (dpa) - Zwei Grünen-Abgeordnete sind nach Angaben ihrer Bundestagsfraktion an Bord des im Mittelmeer blockierten deutschen Rettungsschiffs "Lifeline" gegangen.
Grünen-Abgeordnete gehen an Bord der "Lifeline"
Burkinis im Schwimm-Unterricht: Familien-Ministerin Giffey macht klare Ansage
Es ist eine symbolisch aufgeladene Frage: Dürfen muslimische Mädchen im Schwimmunterricht Burkinis tragen? Franziska Giffey sagt „Ja“ - zum Wohle der Kinder, wie sie …
Burkinis im Schwimm-Unterricht: Familien-Ministerin Giffey macht klare Ansage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.