+
In Berlin werden Flüchtlingskinder in der Regel zunächst in Willkommensklassen unterrichtet. Foto: Britta Pedersen

Kurzsichtig organisiert

Studie: Willkommensklassen für Flüchtlingskinder nicht ideal

Berlin (dpa) - Flüchtlingskinder sollten einer Studie zufolge besser mit deutschen Kindern zusammen unterrichtet werden als in eigenen Willkommensklassen.

Die separaten Klassen seien kurzsichtig organisiert und brächten eine ganze Reihe von Problemen, heißt es in einer Untersuchung des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM).

Es gebe keinen festen Lehrplan, und was und mit welchem Material die Kinder lernten, hänge allein vom Lehrer ab. Auch was Kinder können müssen, um in normale Klassen zu wechseln, ist aus Sicht der Experten nicht geregelt. Einige Schulen schlössen sogar von vornherein aus, dass die Flüchtlingskinder später weiter unterrichtet werden.

In Berlin werden Flüchtlingskinder in der Regel zunächst in Willkommensklassen unterrichtet. Einige Grundschulen gliedern sie jedoch direkt in normale Klassen ein und bieten zusätzlichen Deutschunterricht an. Diese Schulen hätten mit deutlich weniger Problemen zu kämpfen, lautet ein Zwischenergebnis der vom Integrationsbeauftragten der Bundesregierung geförderten Studie. Das Endergebnis soll im März vorstellt werden.

vorläufige Studienergebnisse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Erstes Asylzentrum bald in Betrieb - Datum bekannt gegeben
Das erste der vier geplanten Asylzentren soll bald in Betrieb genommen werden. Das kündigte Bundesinnenminister Seehofer an. Eine Frage bleibt allerdings noch offen.
Seehofer: Erstes Asylzentrum bald in Betrieb - Datum bekannt gegeben
In Deutschlands Gefängnissen wird der Platz knapp
In den deutschen Haftanstalten drängen sich immer mehr Gefangene. In etlichen Bundesländern gibt es kaum noch freie Plätze - besonders angespannt ist die Lage in …
In Deutschlands Gefängnissen wird der Platz knapp
Deutschland wird in Syrien-Kerngruppe aufgenommen
Syrien-Krise im News-Ticker: Nach dem Militärschlag der USA, Frankreichs und Großbritanniens hofft Russlands Außenminister Lawrow, das Österreich vermitteln kann.
Deutschland wird in Syrien-Kerngruppe aufgenommen
Patient Pflegebranche: Zehntausende Fachkräfte fehlen
Dramatischer Pflegemangel: Immer stärker zeigt sich, dass frühere Warnungen vor wachsenden Lücken keineswegs übertrieben waren. Neue Zahlen zeigen das ganze Ausmaß.
Patient Pflegebranche: Zehntausende Fachkräfte fehlen

Kommentare