+
Katja Suding stellt sich zur Wiederwahl als Landesparteivorsitzende. Foto: Markus Scholz/Archiv

Suding will erneut Hamburgs FDP-Chefin werden

Hamburg (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem FDP-Erfolg bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg stellt sich die ehemalige Spitzenkandidatin Katja Suding zur Wiederwahl als Landesparteivorsitzende. Einen Gegenkandidaten gibt es nach Parteiangaben bislang nicht.

Suding war nach innerparteilichen Kämpfen im November mit 70,6 Prozent der Stimmen zur FDP-Chefin bestimmt worden. Bei der Bürgerschaftswahl am 15. Februar kam die bereits totgeglaubte Partei auf 7,4 Prozent. Zudem wollen die Freidemokraten auf ihrem Parteitag, der an diesem Samstag fortgesetzt wird, einen Leitantrag des Vorstands zur Infrastruktur verabschieden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Fast alle übersehen auf den Fotos, die den nordkoreanischen Diktator mit seiner Gefolgschaft zeigen, ein bestimmtes Detail. Es ist immer gleich – und überlebenswichtig. 
Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Interview mit Wohlfahrtsverbands-Leiter: „Wir brauchen eine 180-Grad-Kehrtwende“
Das Wirtschaftsministerium schlägt Alarm, weil die Löhne immer weiter auseinanderdriften - das deckt sich mit den Erfahrungen von Dr. Ulrich Schneider, dem Leiter des …
Interview mit Wohlfahrtsverbands-Leiter: „Wir brauchen eine 180-Grad-Kehrtwende“
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Berlin (dpa) - Einen Monat vor der Bundestagswahl weiß nach einer Umfrage fast die Hälfte der Wähler noch nicht, für wen sie am 24. September stimmen will.
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit
Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz Bayern will die Staatsregierung die Sicherheit im Freistaat weiter …
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit

Kommentare