+
Südafrikas Präsident Jacob Zuma nahm das Rücktrittsgesuch seines Hochschulministers Mduduzi Manana an, der durch Gewalttätigkeit in einem Nachtclub aufgefallen war.

Gewalttätiger Hochschulminister

Südafrika: Minister nach Prügelei in Nachtclub zurückgetreten

Knapp zwei Wochen nach einem schweren Ausraster in einem Nachtclub ist Südafrikas stellvertretender Hochschulminister Mduduzi Manana von seinem Amt zurückgetreten.

Johannesburg - Präsident Jacob Zumas Amt teilte am Samstag mit, er habe den Rücktritt angenommen. Manana war durch Gewalttätigkeiten in einer Nachtbar in Südafrika aufgefallen. Er hatte gemeinsam mit anderen Männern auf zwei Frauen eingeprügelt. Auf einem im Internet verbreiteten Video ist zu sehen, wie eine Frau von Männern geschlagen, getreten und an den Haaren gezogen wird. Vorangegangen war die Bemerkung eines der Opfer, der Minister sei schwul. Er hatte den Übergriff zugegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NRW-Minister Stamp „zutiefst enttäuscht“ von Seehofer - Anwältin erwartet Sami A. bald in Deutschland zurück
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Im Blickpunkt: Horst Seehofer. FDP-Vize Kubicki rügt „unglaubliches Versagen“. Die zuständige Richterin sieht „die Grenzen des …
NRW-Minister Stamp „zutiefst enttäuscht“ von Seehofer - Anwältin erwartet Sami A. bald in Deutschland zurück
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute
Die EU-Kommission will durch eine Abstimmung zur Zeitumstellung wissen, ob die Bürger wollen, dass die Sommerzeit abgeschafft wird. Die Umfrage dauert nur noch bis 23 …
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute
„Wir sind nicht der Feind des Volkes“: Mehr als 200 Zeitungen kontern Trump-Attacken
Mehr als 200 Zeitungen in den USA haben mit einer Kampagne für die Pressefreiheit auf die anhaltenden Attacken von US-Präsident Donald Trump gegen die Medien reagiert. …
„Wir sind nicht der Feind des Volkes“: Mehr als 200 Zeitungen kontern Trump-Attacken
Seehofer legt Eckpunkte für Einwanderungsgesetz vor
Noch in diesem Jahr soll das lange diskutierte Einwanderungsgesetz kommen. Der zuständige Innenminister geht jetzt in die Offensive. Von einem "Spurwechsel" ist aber …
Seehofer legt Eckpunkte für Einwanderungsgesetz vor

Kommentare