+
Südkorea will einen Schritt auf Nordkorea zugehen.

Vereinbarung mit Trump

Südkorea will Sondergesandten nach Nordkorea schicken

Kurz nach dem Ende der Olympischen Spiele will Südkorea einen Schritt auf Nordkorea zugehen. Auch US-Präsident Donald Trump hat seine Finger im Spiel.

Seoul - Nach der Annäherung Nordkoreas will Südkoreas Präsident Moon Jae In möglichst bald einen Sondergesandten nach Pjöngjang schicken. Das habe Moon dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump am Telefon gesagt, teilte das Präsidialamt in Seoul am Donnerstag mit. 

Beide Seiten hätten dabei über die Gespräche der südkoreanischen Regierung mit den hochrangigen Delegationen aus Nordkorea gesprochen, die anlässlich der Olympischen Winterspiele von Pyeongchang im vergangenen Monat in Südkorea waren. 

Moon und Trump hätten vereinbart, die Impulse des innerkoreanischen Dialogs für eine Lösung des Streits um das nordkoreanische Atomprogramm zu nutzen, hieß es.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seehofer-Zukunft: Jetzt hat sich Merkel geäußert
Horst Seehofer will den CSU-Vorsitz aufgeben, als Innenminister jedoch vorerst im Amt bleiben. Jetzt hat sich Kanzlerin Merkel zu Seehofers Zukunft geäußert. Der …
Seehofer-Zukunft: Jetzt hat sich Merkel geäußert
Melania Trump stellt drastische Forderung: First Lady mischt sich in Trumps Personalpolitik ein
Melania Trump stellt eine drastische und ungewöhnliche Forderung: Die First Lady mischt sich in Donald Trumps Personalpolitik ein. Der News-Ticker.
Melania Trump stellt drastische Forderung: First Lady mischt sich in Trumps Personalpolitik ein
London meldet Durchbruch bei Verhandlungen
Der Regierung in London zufolge haben sich die Brexit-Unterhändler auf ein EU-Austrittsabkommen für Großbritannien geeinigt. Doch zum Feiern ist es noch zu früh. Die …
London meldet Durchbruch bei Verhandlungen
Brexit-Einigung auf Austritts-Entwurf: Die irische Grenze bleibt der Knackpunkt
Es geht voran beim Brexit: Die Unterhändler beider Seiten haben sich auf einen Entwurf des Austritts-Abkommens geeinigt. Knackpunkt bleibt die irische Grenze.
Brexit-Einigung auf Austritts-Entwurf: Die irische Grenze bleibt der Knackpunkt

Kommentare