Ehemaliger Regensburger OB

Suspendierter OB sorgt mit öffentlichem Auftritt für Wirbel

Weil er hohe Spendensummen annahm, wurde der Regensburger Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit suspendiert. Mit einem öffentlichen Auftritt sorgte er nun für Ärger. 

Regensburg - Der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) hat erneut mit einem öffentlichen Auftritt für Gesprächsstoff gesorgt. Bei der Triathlon-Sportveranstaltung „Challenge 2017“ ehrte er am Sonntag in Regensburg den Zweitplatzierten mit einer Medaille. Laut „Mittelbayerischer Zeitung“ (Mittwoch) sagte Wolbergs, er habe den Auftritt als Privatmann absolviert.

Ein Sprecher der Landesanwaltschaft in München sieht Wolbergs Auftritt dagegen kritisch: „Eine vorläufige Dienstenthebung wirkt umfassend, so dass keinerlei Amts- oder Repräsentationshandlungen vorgenommen werden dürfen“, sagte er am Mittwoch. Ob hiergegen verstoßen wurde, werde derzeit geprüft.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg hatte Wolbergs nach mehr als einjährigen Ermittlungen im Juli wegen Bestechlichkeit angeklagt. Er soll einen Bauunternehmer bei der Vergabe eines früheren Kasernenareals im Oktober 2014 bevorzugt haben. Im Gegenzug soll der Firmenchef an die Regensburger SPD von September 2011 bis März 2016 rund 475.000 Euro gespendet haben. Zudem wurden der Bauunternehmer, ein früherer Mitarbeiter des Unternehmers sowie der ehemalige SPD-Fraktionsvorsitzende im Regensburger Stadtrat angeklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampagne vor Mitgliederentscheid: SPD-Führung will Jusos ausbremsen
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Nun sollen die GroKo-Verhandlungen zeitnah beginnen. Alle News im Ticker.
Kampagne vor Mitgliederentscheid: SPD-Führung will Jusos ausbremsen
First Lady reist nicht mit nach Davos - Böse Gerüchte in US-Medien
Melania Trump wird ihren Mann nicht zum Weltwirtschaftsforum in Davos begleiten - laut Medienberichten aus einem pikanten Grund.
First Lady reist nicht mit nach Davos - Böse Gerüchte in US-Medien
Schulz vor der Ablösung? Das sagt Juso-Rebell Kühnert bei Lanz
Kaum einer kämpft wie er gegen die Neuauflage der Großen Koalition. Im ZDF-Talk bei Markus Lanz hat Juso-Chef Kevin Kühnert auch Stellung zur Zukunft von Martin Schulz …
Schulz vor der Ablösung? Das sagt Juso-Rebell Kühnert bei Lanz
Mitgliederentscheid: SPD will Stichtag für Neumitglieder
Die SPD geht nur in eine neue große Koalition, wenn die Mitglieder Ja sagen. GroKo-Gegner wollen das verhindern und rekrutieren daher eifrig neue Mitglieder. Die …
Mitgliederentscheid: SPD will Stichtag für Neumitglieder

Kommentare