Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
+
Staffan de Mistura: UN-Sonderbeauftragter für Syrien

UN-Vermittler:

Syrien-Gespräche bis Ende des Monats ausgesetzt

Genf - Die Friedensgespräche für Syrien sind bis zum 25. Februar vertagt worden. Das gab der UN-Sonderbeauftragte Staffan de Mistura am Mittwochabend in Genf bekannt.

Zuvor hatte er sich in separaten Sondierungsgesprächen mit Vertretern der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und der Opposition um einen für beide Seiten akzeptablen Fahrplan für die geplanten direkten Verhandlungen bemüht.

Bis dahin gebe es jedoch „noch sehr viel zu tun“, sagte De Mistura vor Journalisten. Er habe auch mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon gesprochen. Eine „Pause“ in den Genfer Gesprächen erscheine jetzt angezeigt, sagte der Sonderbeauftragte.

„Ich bin nicht enttäuscht, ich bin auch nicht frustriert“, versicherte De Mistura. Es habe sich jedoch erwartungsgemäß in den Gesprächsrunden seit dem vergangenen Freitag gezeigt, dass es nach fünf Jahren Krieg nicht einfach sein würde. „Man muss realistisch sein“, sagte er.

Der UN-Vermittler hatte die Friedensgespräche Ende vergangener Woche zunächst ohne Opposition begonnen und mit der Regierung geredet. Erst danach entschlossen sich die Regimegegner für eine Reise in die Schweiz. Sie fordern vor echten Verhandlungen ein Ende von Blockaden durch die Armee sowie einen Stopp von syrischen und russischen Angriffen auf Zivilisten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eskalation in Venezuela droht - USA rufen zur Ausreise auf
Demokratie oder Diktatur? In Venezuela stehen mit den Plänen für eine Verfassungsreform die Zeichen auf Sturm - ein landesweites Verbot von Demonstrationen will …
Eskalation in Venezuela droht - USA rufen zur Ausreise auf
Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime
Jerusalem (dpa) - Israel hat aus Sorge vor neuer Gewalt erneut den Zugang von Muslimen zum Tempelberg beschränkt. Nur Männer über 50 und Frauen dürften die heilige …
Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime
Jeder zweite Deutsche erwartet erneute Flüchtlingskrise
Köln (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat mit seiner Warnung vor einer erneuten Zuspitzung der Flüchtlingskrise in Europa einer Befragung zufolge den Nerv der …
Jeder zweite Deutsche erwartet erneute Flüchtlingskrise
Union mit Bestwert im ARD-Deutschlandtrend seit Herbst 2015
Berlin (dpa) - Knapp zwei Monate vor der Bundestagswahl gewinnen CDU und CSU in der Wählergunst hinzu. Im neuen Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazins" kommt die Union …
Union mit Bestwert im ARD-Deutschlandtrend seit Herbst 2015

Kommentare