Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck

Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck

Tat wohl fremdenfeindlich

Syrischer Familienvater will seine Familie vor Übergriff schützen - dann beißen die Kampfhunde zu

Bei einem fremdenfeindlich motivierten Übergriff in Magdeburg in Sachsen-Anhalt ist ein 29-jähriger syrischer Familienvater von Kampfhunden gebissen worden.

Bei einem fremdenfeindlich motivierten Übergriff in Magdeburg in Sachsen-Anhalt ist ein 29-jähriger syrischer Familienvater von Kampfhunden gebissen worden. Der Mann sei von einem 23-Jährigen angegangen worden, als er sich schützend vor seine Angehörigen gestellt habe, teilte die Polizei am Montag mit. Dieser habe den Syrer in den Schwitzkasten genommen, wobei ihn die Hunde bissen.

Das Opfer musste nach dem Vorfall vom Sonntagabend zur Behandlung in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Laut Polizei war der Mann mit seiner Familie in einem Park unterwegs, als der 23-Jährige sie beschimpfte und beleidigte. Nach einer Weile ging der Angreifer mit seinen Hunden auf die Syrer zu, woraufhin sich der Vater ihnen entgegengestellte. Die genauen Abläufe waren teils noch unklar.

Der Verdächtige wurde von den Beamten später identifiziert. Sie beschlagnahmten dessen Hunden und brachten sie vorläufig in einem Tierheim unter. Die Ermittler suchten auch nach weiteren Zeugen.

Lesen Sie auch: Ihr Gesicht war ihr Kapital: Kampfhund zerfleischt Model (23) das Gesicht

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Uwe Zucchi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Manipulation: Trump mit schweren Vorwürfen gegen die EU und China
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Manipulation: Trump mit schweren Vorwürfen gegen die EU und China
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage - werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Vor 74 Jahren wollten deutsche Offiziere den Krieg beenden und Hitler stürzen. Doch das Attentat scheiterte und die Nazis nahmen blutige Rache. Nun wird wie jedes Jahr …
Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin
Spahn für offene Arzt-Sprechstunden ohne Termin
Neuer Vorstoß des Gesundheitsministers gegen langes Warten auf einen Arzttermin: Sprechstunden für Patienten ohne Termin. Dafür soll sogar mehr Geld für die Ärzte …
Spahn für offene Arzt-Sprechstunden ohne Termin

Kommentare