+
Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die USA, Frankreich und andere Staaten vor einem Militärschlag gegen sein Land gewarnt (Archivbild).

"Naher Osten ein Pulverfass"

Assad warnt vor Angriff

Paris - Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die USA, Frankreich und andere Staaten vor einem Militärschlag gegen sein Land gewarnt.

"Der Nahe Osten ist ein Pulverfass“, sagte der Chef des syrischen Regimes der französischen Zeitung „Le Figaro“ (Montag) in Damaskus. Das Feuer werde aktuell angeheizt. Er werde nicht über eine mögliche syrische Reaktion nach einem Angriff sprechen. „Niemand kann wissen, was passieren wird.“ Die Situation gerate außer Kontrolle, „wenn das Pulverfass explodiert“. Als Folge würden sich Chaos und Extremismus verbreiten, sagte Assad. „Es besteht die Gefahr eines regionalen Krieges.“

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

Syrienkonflikt: Die Standpunkte der großen Mächte

Der syrische Präsident forderte die USA und Frankreich auf, nur „einen einzigen Beweis“ für den Einsatz von Giftgas durch Syrien vorzulegen. Gleichzeitig lehnte er es ab, über die Existenz solcher Kampfstoffe in seinem Land zu sprechen. „Ich sage gar nichts dazu, ob die syrische Armee solche Waffen hat oder nicht.“

Assad bezeichnete die Politik der französischen Regierung als „feindlich gegen das syrische Volk“. Dies werde vorbei sein, wenn die Regierung in Paris ihre Politik ändere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht …
Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen eine Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die gegen Bestechung Asyl gewährt haben …
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
Unter welchen Umständen jemand Asyl in Deutschland bekommt, ist streng geregelt. Eine BAMF-Mitarbeiterin in Bremen nahm es mit diesen Regeln wohl nicht so genau. Gegen …
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam
Wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 haben die  Demokraten Klage gegen die russische Regierung sowie Wahlkampfmitarbeiter von Donald …
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam

Kommentare