+
Ein syrisches Flüchtlingsbaby, das mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam, wird zur Operation nach Tel Aviv geflogen. Foto: Gesher Aviri/Außenministerium Israel

Sonderflug nach Tel Aviv

Syrisches Flüchtlingsbaby zur Herzoperation in Israel

Tel Aviv (dpa) - Ein syrisches Flüchtlingsbaby, das mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam, ist zu einer dringenden Operation nach Israel geflogen worden. Das zwei Tage alte Kind sei auf Zypern geboren worden, teilte das israelische Außenministerium mit.

Auf Bitte des zyprischen Gesundheitsministeriums sei das herzkranke Neugeborene mit einem Sonderflug nach Tel Aviv gebracht worden. Nur eine dringende Operation in den kommenden Tagen könne das Leben des Kinds syrischer Flüchtlinge retten. Das israelische Innenministerium habe auch dem syrischen Vater am Freitagabend die Einreise erlaubt. Das Kind werde nun auf der Intensivstation im Krankenhaus Tel Haschomer bei Tel Aviv behandelt.

Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien 2011 hat Israel Tausende verletzter Syrer behandelt. Ihre Identität wird dabei aus Sorge vor Repressalien bei der Rückkehr in ihre Heimat geheim gehalten. Die Nachbarländer Israel und Syrien sind verfeindet und unterhalten keine diplomatischen Beziehungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen
Athen (dpa) - Die griechische Polizei hat Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt, um eine Gruppe von Rechtsextremisten daran zu hindern, auf den Hof des Parlamentes in …
Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung in Athen
Nach Hackerangriff: Union fordert Verschärfung des IT-Sicherheitsgesetzes
Es werden immer mehr Details über den Datendieb  bekannt. Auch Zweifel kommen auf, ob der 20-Jährige ein Einzeltäter ist. Jetzt fordert die Union eine Verschärfung des …
Nach Hackerangriff: Union fordert Verschärfung des IT-Sicherheitsgesetzes
Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie
Europa wartet gespannt auf die nächsten Schritte Großbritanniens beim Brexit. Doch nur knapp zwei Monate vor dem geplanten Austritt aus der EU ist noch immer keine …
Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie
Geld aus der Schweiz auch an AfD-Landtagskandidaten
Nicht nur für Spendengeld an den Kreisverband von AfD-Fraktionschefin Weidel interessieren sich die Behörden - sondern auch für Zuwendungen für einen anderen …
Geld aus der Schweiz auch an AfD-Landtagskandidaten

Kommentare