+
Baschar al-Assad

Syrienkrieg

Syrisches Regime startet Offensive auf belagerte Stadt Daraja

Damaskus - Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen.

Syrische Regimetruppen haben eine Offensive auf die von Rebellen gehaltene Stadt Daraja im Süden der Hauptstadt Damaskus begonnen. Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und Regimekämpfern.

Die Enklave wird seit 2012 von der Armee und ihren Verbündeten belagert. Ihre Bewohner leiden unter Mangelernährung, wie politische Aktivisten vor Ort berichten. Am Donnerstag waren dem Roten Kreuz und einem Hilfskonvoi der Vereinten Nationen die Einfahrt in die Stadt verwehrt worden, obwohl die syrische Regierung zuvor eine entsprechende Erlaubnis erteilt hatte. Die Lage in Daraja und anderen belagerten Städten war einer der Gründe für die syrische Opposition, die Friedensgespräche in Genf vorzeitig zu verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Bis zum Wahltag will der SPD-Kanzlerkandidat Schulz unverzagt kämpfen, das hatte er angekündigt. Eine Umfrage dürfte ihm wenig Freude bereiten.
ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
Hinter dem U-Bahn-Anschlag in London könnte ein ganzes Netzwerk stecken. Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen fest.
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
Bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung hat der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel klare Worte gefunden und die Politik des US-Präsidenten Donald Trump …
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen
Deutlich mehr Pflege - das bringt die jüngste Reform. Die Erwartungen scheinen sogar übertroffen zu werden.
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen

Kommentare