+
Baschar al-Assad

Syrienkrieg

Syrisches Regime startet Offensive auf belagerte Stadt Daraja

Damaskus - Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen.

Syrische Regimetruppen haben eine Offensive auf die von Rebellen gehaltene Stadt Daraja im Süden der Hauptstadt Damaskus begonnen. Einheiten von Machthaber Baschar al-Assad starteten am Samstag einen Angriff auf den südlichen Teil der belagerten Stadt. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und Regimekämpfern.

Die Enklave wird seit 2012 von der Armee und ihren Verbündeten belagert. Ihre Bewohner leiden unter Mangelernährung, wie politische Aktivisten vor Ort berichten. Am Donnerstag waren dem Roten Kreuz und einem Hilfskonvoi der Vereinten Nationen die Einfahrt in die Stadt verwehrt worden, obwohl die syrische Regierung zuvor eine entsprechende Erlaubnis erteilt hatte. Die Lage in Daraja und anderen belagerten Städten war einer der Gründe für die syrische Opposition, die Friedensgespräche in Genf vorzeitig zu verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela
Caracas (dpa) - Bei dem eintägigen Generalstreik in Venezuela sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der venezolanischen Staatsanwaltschaft …
Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Türkei mit der DDR verglichen. "Die Türkei verhaftet inzwischen willkürlich und hält konsularische Mindeststandards nicht …
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Schulz präsentiert sich als guter EU-Partner für Macron
Wahlkampf an der Seine: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sucht einen demonstrativen Schulterschluss mit Frankreichs neuem Staatschef Emmanuel Macron. Mit Seitenhieben …
Schulz präsentiert sich als guter EU-Partner für Macron
Geschasster US-Justizminister will im Amt bleiben
In wütenden Worten kritisiert Donald Trump seinen Justizminister, wirft ihm "extrem unfaires" Verhalten vor, bedauert gar seine Ernennung. Es geht wieder einmal um die …
Geschasster US-Justizminister will im Amt bleiben

Kommentare