Ankara

Tabubruch: Abgeordnete mit Kopftuch im Parlament

Istanbul - Mit dem demonstrativen Tragen eines Kopftuchs im Parlament in Ankara haben vier weibliche Abgeordnete einen eklatanten Tabubruch in der Türkei begangen.

Alle vier Parlamentarierinnen gehörten der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP an, wie türkische Medien berichteten.

Zuletzt war 1999 die Abgeordnete Merve Kavakci mit Kopftuch im Parlament in Ankara erschienen. Sie hatte einen Eklat ausgelöst. Ihr wurden die Staatsangehörigkeit und ihr Parlamentssitz aberkannt.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte Ende vergangenen Monats das Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst außer in der Justiz und bei den Sicherheitskräften gekippt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Friedensnobelpreisträger wegen Leberkrebs freigelassen
Wegen seines Einsatzes für Demokratie in China erhielt Liu Xiaobo 2010 den Friedensnobelpreis. Da saß er schon in Haft. Erst jetzt kommt der 61-jährige unter Auflagen …
Friedensnobelpreisträger wegen Leberkrebs freigelassen
Konservative und DUP einigen sich auf Minderheitsregierung
Fast drei Wochen nach der vorgezogenen Parlamentswahl in Großbritannien steht die konservative Minderheitsregierung. Die Konservativen werden von nordirischen Unionisten …
Konservative und DUP einigen sich auf Minderheitsregierung
Umstrittene Minderheitsregierung in Großbritannien steht
Die britischen Konservativen haben sich mit der umstrittenen nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt.
Umstrittene Minderheitsregierung in Großbritannien steht
Rentenkasse verzeichnet Minus von 2,2 Milliarden Euro
Rentenkasse mit Milliarden im Minus - ein Grund zur Sorge? Die Rentenversicherung beteuert: Die Lage ist gar nicht so schlecht.
Rentenkasse verzeichnet Minus von 2,2 Milliarden Euro

Kommentare