+
Essener Tafel

Appell an die Politik

Tafel-Chef reagiert mit Unverständnis auf Kritik Merkels an Essener Tafel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Essener Tafel für den Aufnahmestopp von Ausländern kritisiert. Dafür erntet sie nun ihrerseits Kritik von Tafel-Boss Jochen Brühl.

Essen - Der Vorsitzende der Tafeln in Deutschland, Jochen Brühl, hat mit Unverständnis auf die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Aufnahmestopp für Ausländer bei der Essener Tafel reagiert. "Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen, denn die aktuelle Entwicklung ist eine Konsequenz ihrer Politik", sagte Brühl der Neuen Osnabrücker Zeitung laut Vorabmeldung vom Donnerstag. Er erwarte von einer Bundeskanzlerin, "sich deutlich vor die Tafeln, ihre Arbeit und die Ehrenamtlichen zu stellen".

Grundsätzlich appellierte Brühl an die Politik: "Kümmert euch um die, die abgehängt sind." Die Parteien sollten nicht an den Rand gehen, sondern die Leute wieder in die Mitte holen. "Hört auf zu skandalisieren", forderte Brühl. "Der Entrüstungspopulismus bringt uns nicht weiter." Es gehe nicht um Deutsche und Ausländer, sondern um Menschen in Not.

Aufnahmestopp für Ausländer: CSU-Politiker reagieren verständnisvoll

Es mache ihn wütend, "dass die Skandalisierung eines lokalen Vorgangs den wirklichen Skandal verdrängt", kritisierte der Tafel-Vorsitzende. Deutschland habe ein "enormes Armutsproblem". Es habe einen "unfassbaren Niedriglohnsektor" und "unzureichende Grundsicherung", zudem gebe es eine "unausgegorene Zuwanderungspolitik".

Emotionaler Post: Dunja Hayali kritisiert Essener Tafel

Die Essener Tafel hatte den seit Januar geltenden Aufnahmestopp für Ausländer mit deren hohem Anteil an den Kunden der Tafel begründet. Zuletzt seien immer weniger Einheimische zur Lebensmittelausgabe gekommen, gerade ältere Frauen hätten sich von jungen, fremdsprachigen Männern abgeschreckt gefühlt. Merkel distanzierte sich in einem Interview von dem Vorgehen, wofür sie ihrerseits auch Kritik erhielt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückschlag für Mays Brexit-Pläne - Macrons EU-Ministerin macht sich lustig
Parlamentspräsident John Bercow stöbert in den Geschichtsbüchern und erzeugt Aufruhr im Brexit-Chaos. Die französische EU-Ministerin macht sich derweil lustig. …
Rückschlag für Mays Brexit-Pläne - Macrons EU-Ministerin macht sich lustig
Rettungsschiff-Kapitän stellt sich Seehofer in den Weg - Der gewährt ihm einen Termin
Auf dem Josefitag in Denklingen war Horst Seehofer als Ehrengast geladen. Doch bevor der Innenminster seine Rede halten konnte wurde er von dem „Lifeline“-Kapitän Peter …
Rettungsschiff-Kapitän stellt sich Seehofer in den Weg - Der gewährt ihm einen Termin
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter
Im Anschluss an das Bienen-Volksbegehren haben es die Politiker eilig. Die CDU arbeitet an einem Strategiepapier für mehr Insektenschutz. Nun steht das Endergebnis. Der …
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter
Bund will Zuschuss für Flüchtlingskosten kürzen
Die Zahl der Asylbewerber, die nach Deutschland kommen, sinkt. Deshalb will der Bund jetzt weniger zu den Ausgaben für Unterkunft, Verpflegung und Integrationsmaßnahmen …
Bund will Zuschuss für Flüchtlingskosten kürzen

Kommentare