Zwei schon wieder gefasst

12 Taliban entkommen durch Trick aus Gefängnis

Kabul - Im Süden Afghanistans sind zwölf Taliban-Kämpfer mit einem Trick aus einem Gefängnis entkommen. Aus dem Gefängnis hab es schon zuvor einige Ausbrüche.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden die Männer vor etwa drei Tagen aus einer Haftanstalt in der Stadt Kandahar entlassen, weil ihre Namen fälschlicherweise auf einer Liste mit Gefangenen standen, die ihre Haftstrafe abgesessen hatten und entlassen werden sollten. Die zusätzlichen Namen seien nachträglich auf ein Schreiben des Justizministers gesetzt worden, sagte ein Polizeivertreter. Wie das passieren konnte, sei aber noch unklar. Zwei der Geflohenen wurden den Angaben zufolge später wieder eingefangen.

Aus demselben Gefängnis in Kandahar waren im April 2011 rund 500 Häftlinge durch einen über Monate gegrabenen Tunnel geflohen. Die meisten von ihnen waren Taliban-Kämpfer. 2012 entkamen rund 30 Häftlinge bei einem Angriff auf die Anstalt. Die Provinz Kandahar gilt als Hochburg der radikalislamischen Taliban.

afp

Rubriklistenbild: © afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
In konstruktiver Atmosphäre, aber ohne nennenswerte Fortschritte ist die erste Sondierungsrunde von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Ende gegangen.
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
Der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und den Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien spitzt sich zu. Befürworter der Unabhängigkeit starteten eine …
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Es rumpelt und kracht in der CSU: Auch in Oberbayern wird das Murren über Horst Seehofer lauter. Mit ins Feuer gerät die Bezirksvorsitzende. Ilse Aigner setzt nun auf …
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Ein behutsames Vorgehen statt harter Strafmaßnahmen soll einen Neuanfang mit einer anderen Regierung in Barcelona ermöglichen. Die Separatisten antworten mit neuen …
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Kommentare