+
Die 16-jährige Malala Yousafzai bei ihrer bewegenden Rede vor den Vereinten Nationen.

16-Jährige gibt nicht auf

Taliban-Opfer Malala: Bewegende Rede bei den UN

New York - Die von Taliban-Extremisten schwer verletzte pakistanische Friedensaktivistin Malala Yousafzai hat an ihrem 16. Geburtstag eine Rede bei den Vereinten Nationen gehalten.

Führende Politiker der Welt sollten sich für eine Schulpflicht für jedes Kind einsetzen, forderte Malala bei einer Jugendtagung in New York. Zudem rief sie zu „einem globalem Kampf gegen Analphabetismus, Armut und Terrorismus“ auf. Die UN hatten ihr zu Ehren den „Malala-Tag“ ausgerufen.

Ein Taliban-Kämpfer hatte Malala am 9. Oktober vergangenen Jahres im Nordwesten Pakistans auf dem Heimweg von der Schule in den Kopf geschossen und schwer verletzt . Nach mehrmonatiger Behandlung wurde Malala schließlich im März aus einem britischen Krankenhaus entlassen.

Die Taliban lehnen die Schulausbildung von Mädchen ab. Sie warfen Malala vor, „westliche Ansichten“ zu verbreiten.

„Lasst uns unsere Bücher und Stifte in die Hand nehmen“, erklärte Malala in ihrer UN-Rede. „Sie sind unsere mächtigsten Waffen. Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern. Bildung ist die einzige Lösung“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahl in Großbritannien: Russischen Kampagne? - Reddit sperrt Accounts wegen Wählerbeeinflussung
In Großbritannien stehen Neuwahlen vor der Tür. Boris Johnson erhofft sich dadurch breite Unterstützung für den Brexit - was sagen die Umfragen zur UK-Wahl 2019?
Wahl in Großbritannien: Russischen Kampagne? - Reddit sperrt Accounts wegen Wählerbeeinflussung
Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung
Rom (dpa) - Israel sieht eine Bombardierung seines Erzfeindes Iran als eine Möglichkeit an, um die Islamische Republik von Atomwaffen fernzuhalten. "Ja, das ist eine …
Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung
„Letzte suizidale Phase“: Merz und AKK zerpflücken SPD zum Parteitag
Mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hat die SPD jetzt eine Parteispitze aus dem linken Flügel gewählt. Kevin Kühnert wurde zum Vize gewählt. Dann folgte der …
„Letzte suizidale Phase“: Merz und AKK zerpflücken SPD zum Parteitag
Gefangenenaustausch zwischen den USA und dem Iran
Washington und Teheran sind in schwere Auseinandersetzungen verwickelt. Die USA setzen dem Iran seit langem mit harten Sanktionen zu. Inmitten der politischen Kämpfe …
Gefangenenaustausch zwischen den USA und dem Iran

Kommentare