+
Unterstützder des georgischen Ex-Präsidenten Saakaschwili demonstrieren für die Amtsenthebung von Präsident Poroschenko. Foto: Serg Glovny/ZUMA Wire

"Marsch für die Zukunft"

Tausende Demonstranten fordern Absetzung Poroschenkos

Tausende Menschen in der Ukraine haben am Sonntag für eine Amtsenthebung von Präsident Petro Poroschenko demonstriert. Anführer der Demonstranten in der Hauptstadt Kiew war der georgische Ex-Präsident Michail Saakaschwili.

Kiew (dpa) - Die Organisatoren des "Marsches für die Zukunft" kündigten für den 18. Februar landesweite Proteste an. Michail Saakaschwili war vor Kurzem von einem georgischen Gericht zu drei Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs in seiner Regierungszeit von 2004 bis 2013 verurteilt worden.

Ein Auslieferungsgesuch von Tiflis wird in Kiew geprüft. In der Ukraine wird Saakaschwili derweil die Unterstützung einer kriminellen Organisation für einen Staatsstreich gegen Präsident Poroschenko vorgeworfen. Seit Oktober führt er Proteste an. Im Juni hatte Poroschenko ihm die Staatsbürgerschaft entzogen. Georgien hatte ihn bereits 2015 ausgebürgert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bund einig über Eckpunkte zu Abtreibungs-Werbeverbot
Monatelang hat die Bundesregierung um einen Kompromiss zum Werbeverbot für Abtreibungen gerungen. Ist die Debatte über Paragraf 219a nun beigelegt?
Bund einig über Eckpunkte zu Abtreibungs-Werbeverbot
Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis
Jahrelang vertraute US-Präsident Trump seinem Anwalt Cohen. Der beichtete eine ganze Latte an Straftaten, und Trump sieht dabei gar nicht gut aus. Nun muss Cohen hinter …
Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis
Werbeverbot für Abtreibungen: Überraschende Wende - Koalition kündigt Statement an
Hat die Große Koalition im Streit um Werbeverbote für Abtreibungen einen Durchbruch geschafft? Noch am Abend wollen die Minister Seehofer, Barley und Giffey Neuigkeiten …
Werbeverbot für Abtreibungen: Überraschende Wende - Koalition kündigt Statement an
Brexit-Chaos: May macht folgenschwere Ankündigung - Misstrauensvotum läuft
Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien: Heute muss sich Theresa May einem Misstrauensvotum stellen. Laut BBC zeichnet sich ein erster Trend ab. …
Brexit-Chaos: May macht folgenschwere Ankündigung - Misstrauensvotum läuft

Kommentare