+
Asylsuchende werden von der Polizei zu einer Notunterkunft geführt. Foto: Armin Weigel

75 Busse mit Flüchtlingen in Niederbayern erwartet

Passau (dpa) - Der Andrang von Flüchtlingen an der österreichisch-deutschen Grenze hält auch am Mittwoch an.

"Wir erwarten heute 75 Busse mit etwa 3000 Migranten an den beiden Grenzorten Passau und Wegscheid", sagte der Sprecher der Bundespolizeiinspektion Freyung, Frank Koller. Mittlerweile laufe die Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden etwas besser.

"Wir bekommen eine Vorabinformation", sagte Koller. "Dann kommen aber doch immer mehr Busse als erwartet." Wichtig wäre, dass die Busse nicht alle auf einmal an der Grenze ankommen und auch die deutschen Grenzpunkte anfahren, die gerade Kapazitäten zur Aufnahme der Menschen haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Syrischer Flüchtling unter Terrorverdacht
Ein erst 16 Jahre alter Flüchtling aus Syrien soll in Köln einen Terroranschlag geplant haben. Der Prozess soll nicht nur klären, ob er einen Anschlag begehen wollte. …
Syrischer Flüchtling unter Terrorverdacht
Seehofer: Christine Haderthauer „soll weiter Politik machen“
München - Ministerpräsident Horst Seehofer hält seine ehemalige Staatskanzleichefin Christine Haderthauer für rehabilitiert und schließt auch ein Comeback im Kabinett …
Seehofer: Christine Haderthauer „soll weiter Politik machen“
Mütter in Deutschland weniger berufstätig als anderswo
Familie oder Beruf? Diese Frage gehört für Frauen in Deutschland noch immer nicht der Vergangenheit an. Der Kompromiss heißt öfter als anderswo Teilzeit - mit starken …
Mütter in Deutschland weniger berufstätig als anderswo
Seehofer plant Ukraine-Reise im Frühjahr 
München - Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat angekündigt, im Frühjahr in die Ukraine zu reisen. 
Seehofer plant Ukraine-Reise im Frühjahr 

Kommentare