Leichenfund nach Wohnungsbrand: Für eine Münchnerin kam jede Hilfe zu spät

Leichenfund nach Wohnungsbrand: Für eine Münchnerin kam jede Hilfe zu spät
+
Auch in Ost-Ghuta hat der Bürgerkrieg viel Zerstörung angerichtet.

Syrischer Bürgerkrieg

Tausende Zivilisten fliehen aus Rebellenenklave in Ost-Ghuta

Tausende Zivilisten haben am Donnerstag die Flucht aus der von syrischen Regierungstruppen belagerten Rebellenenklave in der Region Ost-Ghuta angetreten.

Wie AFP-Reporter berichteten, flohen die Menschen durch einen Korridor, den die Regierungstruppen nach einem nächtlichen Vormarsch um die Ortschaft Hammurije geöffnet hatten. Syriens Machthaber Baschar al-Assad hatte Mitte Februar eine groß angelegte Luft- und Bodenoffensive gestartet, um die letzte Rebellenhochburg nahe Damaskus unter seine Kontrolle zu bringen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großdemo für zweites Brexit-Referendum läuft - Theresa May scheint vor dem Unterhaus einzuknicken
In London wollen Hunderttausende Menschen am Wochenende auf die Straße gehen und ihren Protest gegen den Austritt aus der EU kundtun. Alle Brexit-News im Ticker.
Großdemo für zweites Brexit-Referendum läuft - Theresa May scheint vor dem Unterhaus einzuknicken
US-Sonderermittler reicht Bericht zu Russland-Affäre ein - Trump reagiert sehr ungewöhnlich
Nach dem Ende der Russland-Untersuchung von Robert Mueller fordern die Demokraten im Kongress, dass der Bericht des Sonderermittlers veröffentlicht wird. Alle …
US-Sonderermittler reicht Bericht zu Russland-Affäre ein - Trump reagiert sehr ungewöhnlich
"Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich
Paris (dpa) - Anhänger der "Gelbwesten"-Bewegung haben wieder in Paris und anderen französischen Städten demonstriert. Wie der Radionachrichtensender Franceinfo …
"Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich
SPD zieht mit Kampfansage an Rechte in Europawahlkampf
Die SPD steckt im Umfragetief fest. Doch beim Parteikonvent in Berlin demonstrieren die Sozialdemokraten Optimismus und Kampfeswillen.
SPD zieht mit Kampfansage an Rechte in Europawahlkampf

Kommentare