+
Das Fehlen der israelischen Vorwahl auf einer Telefonliste des Hotels Kempinski hat einen Eklat ausgelöst.

Eklat um Telefonliste 

Berliner Kempinski israelfeindlich? Hotel reagiert

Berlin - Das Fehlen der israelischen Vorwahl auf einer Telefonliste des Hotels Kempinski hat einen Eklat ausgelöst. Eine Reaktion erfolgte prompt.

Der französische Filmemacher Claude Lanzmann ("Shoah") warf dem Berliner Nobelhotel in der "FAZ" vor, die Nummer auf Betreiben arabischer Gäste absichtlich gelöscht zu haben. Dass Israel in der deutschen Hauptstadt so "ausradiert" worden sei, habe ihn geschockt, sagte der 90-jährige jüdische Regisseur.

Das Hotel wies die Vorwürfe zurück. "Dies würde auch unseren Grundsätzen von Gastfreundschaft und Offenheit gegenüber allen Menschen widersprechen", erklärte eine Sprecherin. Die Liste sei keine vollständige Auflistung aller 193 Ländervorwahlen weltweit, sondern eine Auswahl. Es gebe keinen dezidierten Grund, Israel nicht zu nennen.

Inzwischen sei die Vorwahl ergänzt worden. "Sollten wir mit dem Fehlen der israelischen Vorwahl die Gefühle von Herrn Lanzmann verletzt haben, so bitten wir aufrichtig dies zu entschuldigen", erklärte das Hotel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der islamischen Gefährder erneut gestiegen
In Deutschland gibt es immer mehr gewaltorientierte Extremisten. Die größte Gefahr geht weiter von islamistischen Gefährdern aus. Auch bei Rechtsextremisten besteht die …
Zahl der islamischen Gefährder erneut gestiegen
Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief
Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz versucht sich Angela Merkel zu stellen. Doch auch sein "Zukunftsplan" führt ihn bislang nicht aus den schlechten Umfragewerten …
Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief
Steinmeier unterzeichnet Gesetz zur Ehe für alle
Jetzt fehlt nicht mehr viel bis zur Ehe für alle. Nachdem der Bundespräsident das Gesetz "ausgefertigt" hat, könnte es Anfang Oktober in Kraft treten.
Steinmeier unterzeichnet Gesetz zur Ehe für alle
Präsident in Panik? Trump erkundigt sich über eigene Amtsenthebung
Befürchtet US-Präsident Donald  Trump, dass bald Dinge über ihn ans Licht kommen, die ihm sein Amt kosten könnten? Zumindest hat er sich informiert, wie er seinen …
Präsident in Panik? Trump erkundigt sich über eigene Amtsenthebung

Kommentare