Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich

Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich
+
Angela Merkel gratulierte Angelique Kerber 

Erklärung 

Via Twitter - So gratulierte die Kanzlerin Angelique Kerber zum Sieg 

Der erste Sieg einer deutschen Tennisspielerin in Wimbledon seit mehr als 20 Jahren. So hat Kanzlerin Angela Merkel  auf das historische Ereignis reagiert. 

Berlin - "Ganz herzlichen Glückwunsch an Angelique Kerber", hieß es in einer Erklärung, die Regierungssprecher Steffen Seibert nach Kerbers Sieg über US-Tennisstar Serena Williams bei dem legendären Rasenplatz-Turnier am Samstagabend via Twitter verbreitete. "Ich freue mich sehr mit ihr über ihre begeisternde Leistung", ließ Merkel Kerber wissen. Bislang war die Kanzlerin in puncto Sport vor allem als Fan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Erscheinung getreten.

Kerber hatte das Wimbledon-Finale gegen Williams mit 6:3 und 6:3 für sich entschieden. Damit gewann die Kielerin als erste Deutsche seit Steffi Graf vor 22 Jahren den prestigeträchtigen Grand-Slam-Klassiker in London. Williams war zum ersten Mal seit ihrer Babypause wieder in Wimbledon dabei. Sie hatte ihr erstes Kind, eine Tochter, im September zur Welt gebracht.

Der 36-jährigen US-Sportlerin hatte im Centre Court Herzogin Meghan, die Frau des britischen Prinzen Harry, die Daumen gehalten. Meghan ist mit Williams befreundet und hatte sie zu ihrer Hochzeit im Mai eingeladen. Auch Herzogin Kate, die Frau von Harrys älterem Bruder William, saß bei dem Finale in Wimbledon im Publikum.

dpa 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
Es gibt sie unter anderem auf Russisch und Arabisch: Auf Plakaten verspricht das Innenministerium Flüchtlingen einen Bonus - wenn sie bis Ende des Jahres ausreisen. Das …
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Donald Trump hat nun nach eigenen Angaben die Fragen des Sonderermittlers Robert Mueller beantwortet - sein Statement fällt kurios aus. Die News aus den USA im Ticker.
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten
Nach der Hessen-Wahl sollte eigentlich längst über Koalitionen verhandelt werden. Stattdessen kommen immer weitere Pannen ans Tageslicht. Nun könnte eine Klage folgen. …
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten

Kommentare