Netz spottet mit #DoItLikeDeMaiziere

So reagiert das Internet auf den einen Satz von de Maizière

Hannover - Ein Satz von Thomas de Maizière stimmt nachdenklich. Er ging nicht auf Journalisten-Fragen ein, denn "ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern". Das Internet reagiert verunsichert und spottend.

"Ein Teil der Aussagen, die ich hier machen würde, würden entweder die Bevölkerung verunsichern, unsere eigene Arbeit erschweren oder gegebenenfalls auch dem Hinweisgeber schaden", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf der Pressekonferenz am Dienstagabend.

Doch diese Aussage kommt bei einem Teil der Deutschen überhaupt nicht gut an. Unter dem Hashtag #DoItLikeDeMaiziere (Mache es wie de Maizière) spotten manche User.

Es ist irgendetwas zwischen Satire und Galgenhumor angesichts der Terrorgefahr - aber auch Kritik an der schwammigen Aussage des Bundesinnenministers:

Marcel Görmann

Rubriklistenbild: © Screenshot facebook.com/Extra 3

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Die Kanzlerin macht demnächst ein paar Tage Urlaub. Doch bevor sich die vom Streit mit Seehofer gezeichnete Regierungschefin eine Auszeit gönnt, gibt sie noch einmal den …
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Israel und die Hamas stehen an der Schwelle eines neuen Kriegs: Nach tödlichen Schüssen auf einen Soldaten an der Gaza-Grenze bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele …
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
In der Schule wäre die Versetzung stark gefährdet: Nach dem Asylstreit geben die Deutschen Horst Seehofer und der CSU für ihre Leistung in der Regierung die Note fünf. 
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage. Werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Kommentare