Bruder postet berührenden Tweet

Nach Brüsseler Anschlägen: Vermisstes US-Paar ist tot

Brüssel - Nun ist es traurige Gewissheit: Ein seit den Anschlägen in Brüssel vermisstes Paar aus den USA ist tot.

Ein seit den Anschlägen von Brüssel vermisstes Paar aus den USA ist neuen Angaben zufolge bei den Attentaten getötet worden. "Wir haben erfahren, dass Justin und Stephanie Shults bei dem Anschlag am Brüsseler Flughafen starben", teilte der Arbeitgeber des Manns am Samstag mit. In einem Auftritt beim Kurzbotschaftendienst Twitter, den US-Medien dem Bruder des Manns zuordneten, wurde dies bestätigt.

"Wir haben erfahren, dass Feiglinge meinem Bruder wenige Wochen nach seinem 30. Geburtstag das Leben genommen haben", schrieb Levi Sutton dort. "Es war ein Segen, dass Justin mein großer Bruder war - er war klug, freundlich und großzügig", hieß es weiter. Die letzten Worte seines Bruders zu ihm seien gewesen, dass er ihn liebe.

"Stephanie war immer so fröhlich - ich habe jede Gelegenheit genossen, mit ihr zusammen zu sein", schrieb der Bruder über die Frau und ergänzte: "Die Welt hat zwei fantastische Menschen verloren."

Paar lebte seit 2014 in Brüssel

Das Paar habe seit dem Jahr 2014 in Brüssel gelebt, teilte der Arbeitgeber Clarcor mit. Die Regierung in Washington hatte am Freitag bestätigt, dass zwei US-Bürger getötet worden seien und mehrere weitere vermisst würden.

Terroranschläge in Brüssel: Hier geht es zum News-Ticker

Am Dienstag hatten sich am Flughafen Brüssel-Zaventem und in einer U-Bahnstation im Europaviertel drei Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Insgesamt wurden 31 Menschen getötet und etwa 300 weitere verletzt.

AFP

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/Stephanie Shults

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maaßen-Showdown: Krisengipfel mit Merkel, Seehofer und Nahles läuft - Platzt die GroKo?
Laut einem Bericht strebt Innenminister Seehofer eine Versetzung von Hans-Georg Maaßen an. Eine Krisensitzung mit Angela Merkel und Andrea Nahles soll die Entscheidung …
Maaßen-Showdown: Krisengipfel mit Merkel, Seehofer und Nahles läuft - Platzt die GroKo?
Putin: Europa muss Flüchtlingskrise selbst bewältigen
Ungarn schottet sich von Flüchtlingen ab - und erntet dafür vielfach Kritik in der EU. Nicht so in Moskau: Präsident Putin wagt eine Prognose, die Ungarn in seinem Kurs …
Putin: Europa muss Flüchtlingskrise selbst bewältigen
Briefwahl für die Landtagswahl in Bayern: Das sollten Sie wissen
Die Briefwahl ist auch bei der Landtagswahl 2018 in Bayern möglich. Wir klären alle Fragen und zeigen Ihnen, wie man die Briefwahl beantragt.
Briefwahl für die Landtagswahl in Bayern: Das sollten Sie wissen
Treffen zu Maaßens Zukunft: Versetzung ins Ministerium?
Verfassungsschutz-Chef Maaßen hat sich mit Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz bei vielen unbeliebt gemacht. Kann der Behördenchef trotzdem im Amt bleiben? Ein neues …
Treffen zu Maaßens Zukunft: Versetzung ins Ministerium?

Kommentare