Bruder postet berührenden Tweet

Nach Brüsseler Anschlägen: Vermisstes US-Paar ist tot

Brüssel - Nun ist es traurige Gewissheit: Ein seit den Anschlägen in Brüssel vermisstes Paar aus den USA ist tot.

Ein seit den Anschlägen von Brüssel vermisstes Paar aus den USA ist neuen Angaben zufolge bei den Attentaten getötet worden. "Wir haben erfahren, dass Justin und Stephanie Shults bei dem Anschlag am Brüsseler Flughafen starben", teilte der Arbeitgeber des Manns am Samstag mit. In einem Auftritt beim Kurzbotschaftendienst Twitter, den US-Medien dem Bruder des Manns zuordneten, wurde dies bestätigt.

"Wir haben erfahren, dass Feiglinge meinem Bruder wenige Wochen nach seinem 30. Geburtstag das Leben genommen haben", schrieb Levi Sutton dort. "Es war ein Segen, dass Justin mein großer Bruder war - er war klug, freundlich und großzügig", hieß es weiter. Die letzten Worte seines Bruders zu ihm seien gewesen, dass er ihn liebe.

"Stephanie war immer so fröhlich - ich habe jede Gelegenheit genossen, mit ihr zusammen zu sein", schrieb der Bruder über die Frau und ergänzte: "Die Welt hat zwei fantastische Menschen verloren."

Paar lebte seit 2014 in Brüssel

Das Paar habe seit dem Jahr 2014 in Brüssel gelebt, teilte der Arbeitgeber Clarcor mit. Die Regierung in Washington hatte am Freitag bestätigt, dass zwei US-Bürger getötet worden seien und mehrere weitere vermisst würden.

Terroranschläge in Brüssel: Hier geht es zum News-Ticker

Am Dienstag hatten sich am Flughafen Brüssel-Zaventem und in einer U-Bahnstation im Europaviertel drei Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Insgesamt wurden 31 Menschen getötet und etwa 300 weitere verletzt.

AFP

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/Stephanie Shults

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer: Insider macht CSU-Mann für Eskalation verantwortlich
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer: Insider macht CSU-Mann für Eskalation verantwortlich
Neuer Bamf-Chef Sommer will schnelle Asylverfahren
Als Hunderttausende Migranten in kurzer Zeit nach Deutschland kamen, war das Füchtlingsamt Bamf heillos überfordert. Die damaligen Chefs der Behörde mussten …
Neuer Bamf-Chef Sommer will schnelle Asylverfahren
Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach
Kanzlerin Merkel rennt die Zeit davon. Am Wochenende schon will sie ausloten, mit wem sie bilaterale Abkommen zur Migration erreichen kann. Ob ihr nach Macron weitere …
Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach
Gift-Fund in Kölner Hochhaus: Anschlag mit Biobombe geplant
Das hochgiftige Rizin in einem Kölner Hochhaus war laut BKA für eine Biobombe gedacht. Die Anschlagsplanungen des verdächtigten Tunesiers sollen weit fortgeschritten …
Gift-Fund in Kölner Hochhaus: Anschlag mit Biobombe geplant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.