+
Das Bild zeigt Sébastien Bellin von hinten. 

Splitter haben ihn schwer verletzt

Basketball-Profi gehört zu Terror-Opfern

Brüssel - Aktuell verbreitet sich ein Foto im Internet, das den Basketball-Profi Sébastien Bellin blutend am Flughafen Brüssel zeigt. Er ist eines der schwer verletzten Terror-Opfer. 

Wie mehrere Medien unter Berufung auf Bellins ehemaligen Basketball-Verein Oostende berichten, soll er durch die Explosion 20 Meter durch die Luft geschleudert worden sein. Ein Foto zeigt ihn, wie er schwer verletzt in seiner Blutlache liegt. 

Bellin soll Berichten zufolge auf der Intensivstation liegen und trotz Operation noch immer Splitter der Bombe im Körper haben. 

Bellin befand sich am Dienstag auf dem Weg nach Italien, wo er mit seinen Teamkollegen der Antwerpen Giants spielen sollte. Die anderen Spieler hatten mehr Glück als Bellin: Sie hatten die Abflughalle verlassen, als die Sprengsätze in die Luft gingen. 

Früher gehörte der 37-jährige Bellin zu Belgiens Basketball-Nationalmannschaft.

Bei den Terroranschlägen in Brüssel wurden mindestens 34 Menschen getötet, mehr als 200 verletzt. Viele Fragen sind offen. Lesen Sie, was wir bisher wissen und was wir nicht wissen

Fotos: So trauert Brüssel um seine Terror-Opfer

Kerzen, Kreide, Kreativität - so trauert Brüssel um die Toten

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach neuer Regierung geht weiter
Wie geht es weiter mit dem Land - nach dem Jamaika-Fiasko? Auf diese Frage gibt es am Donnerstag vielleicht eine Antwort. SPD-Chef Schulz hätte es in der Hand. Als …
Suche nach neuer Regierung geht weiter
IAEA präsentiert neue Einschätzung des Atom-Deals mit Iran
Der Atom-Deal mit dem Iran hängt wegen US-Kritik am seidenen Faden. Das Abkommen zur Rüstungskontrolle wird von der Atomenergiebehörde überwacht. Die präsentiert nun …
IAEA präsentiert neue Einschätzung des Atom-Deals mit Iran
Lindner gesteht: Ihm fehlte schon vor Bundestagswahl Fantasie für Jamaika
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Lindner gesteht: Ihm fehlte schon vor Bundestagswahl Fantasie für Jamaika
Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben
Eigentlich hätte Horst Seehofer über 2018 hinaus Ministerpräsident und CSU-Chef bleiben wollen. Dann kam das Bundestagswahl-Fiasko - und plötzlich war alles wieder …
Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben

Kommentare