+
Ein Polizist am Dienstag auf Streife am Hamburger Flughafen. 

Terroranschläge in Brüssel

Verband: Komplette Zugangskontrollen vor Flughäfen nicht umsetzbar

Berlin/Frankfurt - Vollständige Zugangskontrollen an deutschen Flughäfen sind nach Einschätzung des Verbandes ADV nicht praktikabel.

Jährlich werden derzeit rund 70 Millionen Passagiere an den deutschen Flughäfen erst unmittelbar vor Betreten des Sicherheitsbereichs kontrolliert. Die Eingangshallen und Check-in-Bereiche, in denen es in Brüssel die Bombenexplosionen gegeben hatte, sind hingegen auch in Deutschland für jedermann frei zugänglich.

Eine vollständige Kontrolle aller Personen, die in diesen öffentlichen Bereich wollten, sei nicht leistbar, hieß es am Dienstag beim Verband in Berlin. Von einer Verlagerung der Kontrollen vor die Terminals sei kein Sicherheitsgewinn zu erwarten, da das Gefahrenpotenzial damit nur verlagert würde, heißt es in einem Grundsatzpapier des Verbandes. Vor den Terminals würden neue sicherheitskritische Zonen entstehen. Zudem gebe es technische, bauliche und sicherheitspolitische Bedenken gegen Kontrollen bereits am Gebäudeeingang.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel sieht Fortschritte mit Riad - Menschenrechte „dickes Brett“
Dschidda - Saudi-Arabien bietet riesige Chancen für die deutsche Wirtschaft und ist für die Lösung vieler Krisen ein wichtiger Partner. Doch Angela Merkel macht bei …
Merkel sieht Fortschritte mit Riad - Menschenrechte „dickes Brett“
Von der Leyen sieht „falschen Korpsgeist“ hinter Skandal
Berlin - Verteidigungsministern Ursula von der Leyen sieht „falsch verstandenen Korpsgeist“ als Ursache für die späte Enttarnung des unter Terrorverdacht stehenden …
Von der Leyen sieht „falschen Korpsgeist“ hinter Skandal
Trump feiert sich und attackiert die Medien
Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich …
Trump feiert sich und attackiert die Medien
De Maizière fordert „Leitkultur“ - und erntet viel Kritik
Berlin - Das hatten wir doch schon mal: Bundesinnenminister de Maizière wirft den Begriff der deutschen Leitkultur wieder in die politische Debatte - und fängt sich viel …
De Maizière fordert „Leitkultur“ - und erntet viel Kritik

Kommentare