Anschlags-Pläne

Terrorverdacht! 14-Jähriger festgenommen

London - Unter Terrorverdacht: Die britische Polizei hat einen 14-Jährigen festgenommen. Er soll an den Planungen zu einem Anschlag in Australien beteiligt sen.

Die britische Polizei hat einen 14 Jahre alten Jugendlichen unter Terrorverdacht festgenommen. Der Teenager aus dem nordenglischen Blackburn soll einen Anschlag vorbereitet haben, wie die Ermittler am Montag mitteilten.

Er habe Kontakt mit einem Mann in Australien gehabt, die dortigen Behörden seien informiert. Es gehe um eine „glaubhafte Terrorbedrohung“, aber nicht um einen bevorstehenden Anschlag in Großbritannien. Der Jugendliche wurde am 2. April während einer Hausdurchsuchung festgenommen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur PA soll es um einen Anschlag in Australien am Anzac Day gegangen sein, einem am 25. April begangenen Weltkriegs-Gedenktag. Im australischen Melbourne waren am Wochenende bei Anti-Terror-Razzien mehrere Männer festgenommen worden, von denen zwei einen Anschlag am 25. April geplant hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trumps Einreisestopp wieder blockiert
So verschieden die Gründe sind, so sehr liegen beide Projekte Trump am Herzen: die Zukunft von "Obamacare" und ein Einreisestopp in die USA. Während das Thema Einreise …
Trumps Einreisestopp wieder blockiert
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
In der deutsch-schweizerischen Spionageaffäre steht die Schlüsselfigur vor Gericht. Der Prozess könnte schon bald beendet sein.
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Kipping attackiert Wagenknecht: "Souverän geht anders"
"Bernd, das ist die Pressekonferenz der Fraktion" - nach ihrer Wiederwahl an die Fraktionsspitze weist Sahra Wagenknecht den Linke-Chef Riexinger öffentlich in die …
Kipping attackiert Wagenknecht: "Souverän geht anders"
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen
Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen …
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Kommentare