+
Mohamed Abrini

Medien:

Terrorverdächtiger spricht von Anschlagsplänen während EM

Brüssel - Der verhaftete Terrorverdächtige Mohamed Abrini soll zwei unbestätigten Medienberichten zufolge die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich als Ziel genannt haben.

Die Attentäter hätten ursprünglich während der EM zuschlagen wollen, sagte Abrini den Ermittlern laut einem Bericht der französischen Zeitung „Libération“. Das Blatt beruft sich auf eigene Informationen. Die Fußball-EM findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli statt.

Der Fernsehsender CNN berichtete am Montag ebenfalls von angeblichen Anschlagsplänen während der EM und berief sich auf eine „Quelle, die den Ermittlungen nahe steht“. Die Fahnder prüften nun die Behauptungen Abrinis. Die belgische Staatsanwaltschaft hatte am Wochenende mitgeteilt, dass die Brüsseler Terrorzelle ursprünglich in Frankreich zuschlagen wollte, dann aber unter dem Fahndungsdruck auf Brüssel ausgewichen sei. Die Behörde äußerte sich am Montag nicht. „Wir geben keinerlei Kommentar über eventuelle Ziele ab“, sagte Sprecher Thierry Werts der Nachrichtenagentur Belga.

Der 31-jährige Belgier Abrini war am Freitag festgenommen worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist er der gesuchte „Mann mit dem Hut“, den Überwachungskameras mit den beiden Selbstmordattentätern vom Brüsseler Flughafen filmten. Ihm werden Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und terroristische Morde vorgeworfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt hinter dieser Geste 
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt hinter dieser Geste 
Erdogan-Herausforderer Ince verspricht Erneuerung der Türkei
Mit großer Spannung werden die Wahlen in der Türkei erwartet: Kann sich Präsident Erdogan in der ersten Wahlrunde durchsetzen? Der wichtigste Oppositionskandidat, …
Erdogan-Herausforderer Ince verspricht Erneuerung der Türkei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.