+
Bei der Wahl zum Wiener Landesparlament spielt die Flüchtlingskrise eine zentrale Rolle.

Test in der Flüchtlingsfrage

Wien wählt neues Landesparlament

Wien - In Wien sind heute 1,3 Millionen Bürger aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. In der österreichischen Hauptstadt kommt es dabei zu einem politischen Duell zwischen den Sozialdemokraten (SPÖ) und der rechten FPÖ.

Die FPÖ unter ihrem Parteichef und Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache rechnet sich in Zeiten der Flüchtlingsfrage Chancen aus, in Wien stärkste Kraft zu werden. Auch in Österreich ist wie in Deutschland die Asyl-Debatte das politische Hauptthema. Die ausländerkritische FPÖ profitierte bereits bei früheren Wahlen enorm von den Sorgen der Bürger angesichts der großen Zahl an Flüchtlingen.

Die Stadt unter Bürgermeister und Ministerpräsident Michael Häupl (SPÖ) wird seit 2010 von einer rot-grünen Koalition regiert. Im Fall einer Wahlniederlage von Rot-Grün dürfte auch die Bundesregierung aus SPÖ und konservativer ÖVP unter Druck geraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins "Falter" ein weiteres antisemitisches Liederbuch in einer von einem FPÖ-Funktionär geleiteten Burschenschaft …
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Mit einem weiteren Abschiebeflug sind am Dienstagabend 14 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan in die Heimat zurückgebracht worden.
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Kommentare