+
Das Archivbild zeigt die Todeskammer in Huntsville. Foto: Paul Buck

Texas richtet Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hin

San Angelo (dpa) - In Texas ist ein verurteilter Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hingerichtet worden. Lester Bower (67) wurde am Mittwoch wegen des Mordes an vier Männern im Jahr 1983 per Giftspritze exekutiert.

Bower, der stets seine Unschuld beteuert hatte, starb im Gefängnis von Huntsville, wie die Zeitung "San Angelo Standard-Times" berichtete. Der Oberste Gerichtshof in Washington hatte noch Stunden zuvor einen Aufschub abgelehnt.

Bower war nach Angaben der Justiz der älteste Häftling, der seit Wiederaufnahme der Todesstrafe in Texas im Jahr 1982 hingerichtet wurde. Es war die achte Exekution in dem Bundesstaat in diesem Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Offensive gegen Angreifer in Kabul-Hotel - Ausländer unter den Gästen
Zwölf Stunden nach Beginn eines Angriffs von mutmaßlich vier Attentätern auf das große Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul rücken die …
Offensive gegen Angreifer in Kabul-Hotel - Ausländer unter den Gästen
Zehntausende demonstrieren am Amtseinführungs-Jahrestag gegen Trump
Zehntausende Menschen sind am ersten Jahrestag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump in zahlreichen Städten der USA aus Protest gegen das Staatsoberhaupt auf …
Zehntausende demonstrieren am Amtseinführungs-Jahrestag gegen Trump
SPD stimmt über GroKo-Verhandlungen ab
Bonn (dpa) - Jetzt wird es ernst: Die SPD stimmt am Sonntag bei ihrem Bundesparteitag in Bonn darüber ab, ob sie in Koalitionsverhandlungen mit der Union einsteigt. Die …
SPD stimmt über GroKo-Verhandlungen ab
Papst beendet Lateinamerikareise
Lima (dpa) - Papst Franziskus beendet am Sonntag seine siebentägige Lateinamerika-Reise mit einem öffentlichen Gottesdienst in Perus Hauptstadt Lima.
Papst beendet Lateinamerikareise

Kommentare