+
In eine thailändischen Geschäft werden bereits Gemälde des neuen Königs verkauft.

Live-Übertragung

Thailands Kronprinz wird zum König proklamiert

Bangkok - Thailands Kronprinz Maha Vajiralongkorn soll am Donnerstag offiziell zum König proklamiert werden. Das kündigte der stellvertretende Regierungschef Visanu Krue-ngam an.

Der 64-Jährige empfange den Regierungschef und andere Würdenträger am Abend (Ortszeit) in einer Audienz, die live im Fernsehen übertragen werde. Dabei soll er die Thronfolge formell annehmen und wäre dann ab sofort König. Die eigentliche Krönung findet erst nach Ende der Trauerzeit für den verstorbenen König Bhumibol Adulyadej in einem Jahr statt.

Thailand hat zwar eine konstitutionelle Monarchie, aber die Königsfamilie spielt eine große politische Rolle. Keine Regierung kann ohne das Plazet des Monarchen regieren. Seit einem Militärputsch 2014 sind demokratische Wahlen ausgesetzt.

Eigentlich hätte die Proklamation bereits am Todestag, dem 13. Oktober, stattfinden sollen. So war 1946, als der König erschossen im Palast gefunden wurde. Bhumibol wurde gleichentags zum König ausgerufen. Vajiralongkorn hatte im Oktober aber überraschend darum gebeten, zunächst mit dem Volk trauern zu dürfen. Bhumibol wurde tief verehrt. Über das Land ging eine beispiellose Trauerwelle.

Große Trauer in Thailand: König Bhumibol ist tot

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
In wenigen Tagen wird gewählt. Der Bundespräsident verurteilt Übergriffe und Randale rechter Gruppen. Der Zustand der Gesellschaft macht ihm Sorgen. Die AfD erwähnt er …
Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Donald Trump tritt vor die Vereinten Nationen: Das allein hat Sprengkraft. Seine Rede fällt für Trump-Verhältnisse sachlich aus, auch wenn es ihr nicht an Härte mangelt.
Trump-Rede vor der UN: Für seine Verhältnisse sachlich
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Die Mietpreisbremse soll, was der Name sagt: den Anstieg von Mieten begrenzen. Das Berliner Landgericht hält das Instrument für verfassungswidrig. Ändern wird sich aber …
Berliner Landgericht nennt Mietpreisbremse verfassungswidrig
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat
Spitzenpolitiker stellen sich auf drei mögliche Regierungskoalitionen ein: Schwarz-rot, schwarz-gelb oder schwarz-grün. Wer könnte sich schon bald auf einem …
Wer im Rennen um Ministerposten schon jetzt die Nase vorn hat

Kommentare