+
Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt aufgerufen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Brexit-Pläne

Theresa May ruft Briten zur Einigkeit auf

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt ein halbes Jahr nach der Brexit-Abstimmung aufgerufen.

Es sei wichtig, das Land zu einigen, da es eine mutige neue Rolle auf der Weltbühne außerhalb der Europäischen Union einnehmen werde. "Und mit unseren internationalen Partnern müssen wir zusammenarbeiten, um den Handel zu fördern, den Wohlstand zu vergrößern und den Herausforderungen mit Blick auf Frieden und Sicherheit in der Welt zu begegnen", betonte sie weiter.

Bei der Abstimmung am 23. Juni hatten sich die Briten mit knapper Mehrheit für einen Austritt aus der EU (Brexit) entschieden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Mehrere Deutsche sind in der Türkei in Haft. Die Botschaft kümmert sich um sie. Doch ein grundsätzlicher Fortschritt ist nicht in Sicht.
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Verdächtiger nach Anschlägen in Spanien auf freien Fuß
Nach den Anschlägen von voriger Woche stehen die Behörden in Spanien noch vor offenen Fragen. Das Verhör der vier lebend gefassten mutmaßlichen Terroristen sollte zur …
Verdächtiger nach Anschlägen in Spanien auf freien Fuß
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen …
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Terror-Verdächtiger gesteht: Anschlag sollte viel größer sein
Beide Hauptverdächtige der blutigen Attentate in Katalonien sind tot. Vier mutmaßliche Mitglieder der Terrorzelle mussten vor Gericht erscheinen. Alle Neuigkeiten finden …
Terror-Verdächtiger gesteht: Anschlag sollte viel größer sein

Kommentare