+
Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt aufgerufen. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Brexit-Pläne

Theresa May ruft Briten zur Einigkeit auf

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer ersten Weihnachtsansprache die Briten zum Zusammenhalt ein halbes Jahr nach der Brexit-Abstimmung aufgerufen.

Es sei wichtig, das Land zu einigen, da es eine mutige neue Rolle auf der Weltbühne außerhalb der Europäischen Union einnehmen werde. "Und mit unseren internationalen Partnern müssen wir zusammenarbeiten, um den Handel zu fördern, den Wohlstand zu vergrößern und den Herausforderungen mit Blick auf Frieden und Sicherheit in der Welt zu begegnen", betonte sie weiter.

Bei der Abstimmung am 23. Juni hatten sich die Briten mit knapper Mehrheit für einen Austritt aus der EU (Brexit) entschieden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta. 400.000 Menschen sind dort eingeschlossen, die humanitäre Lage ist dramatisch. Doch im …
Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Türkei: Der Massenmord an Armeniern 1915. Es war Völkermord, sagt das niederländische Parlament. Das kann das Verhältnis zur …
Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab
Auch nach seiner Freilassung sorgt Deniz Yücel weiter für Diskussionen in der deutschen Politik-Landschaft. Eine Forderung der AfD, den „Welt“-Journalisten für einzelne …
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab
Union und SPD dämpfen Erwartung eines kostenlosen Nahverkehrs
Mit ihrem Brief nach Brüssel hat die Bundesregierung eine Debatte über kostenlosen Nahverkehr losgetreten, der laut der meisten Parteien unrealsistisch sei. Die Linken …
Union und SPD dämpfen Erwartung eines kostenlosen Nahverkehrs

Kommentare