+
Theresa May stellt die Eckpunkte ihrer Brexit-Vision vor. 

Im Parlament

Theresa May stellt Brexit-Vision vor - und erntet höhnisches Gelächter

Theresa May stellte am Montag die Eckpunkte ihrer Vision für die künftige Beziehung Großbritanniens zur EU vor - und erntete für diesen Plan nicht nur Zustimmung. 

London - Die britische Premierministerin wiederholte wesentliche Punkte aus ihrer Grundsatzrede vom vergangenen Freitag vor den Parlamentsabgeordneten in London. Auf die Darstellung der Eckpunkte ihrer Vision folgte zum Teil höhnisches Gelächter. Sie wolle ein maßgeschneidertes Abkommen mit Brüssel vereinbaren, sagte May, bei dem das Land in einigen Bereich eng an das EU-Regelwerk gebunden bleibe, in anderen abweiche. „Wir sollten absolut klar sein, dass das kein Rosinenpicken ist“, sagte May unter Zwischenrufen und Gelächter der Opposition.

Doch nicht alle Punkte wurden kategorisch abgelehnt

Zustimmung erhielt May dagegen für ihre Zusicherung, sie werde weder zulassen, dass Grenzkontrollen zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland eingeführt werden, noch Zollkontrollen zwischen Nordirland und dem Rest des Vereinigten Königreichs zustimmen. Erreicht werden soll das durch gezielte Zusammenarbeit Großbritanniens mit der EU in Zollfragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebellion in Oberfranken? Erster CSU-Kreisverband fordert Seehofers Ablösung
Nach dem CSU-Debakel bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Parteichef Horst Seehofer denkt nicht an Rücktritt. Rechnen die Christsozialen nun mit ihm ab?
Rebellion in Oberfranken? Erster CSU-Kreisverband fordert Seehofers Ablösung
US-Senatorin fordert von Trump eine Mio. Dollar Wettschulden
Donald Trump liebte es, US-Senatorin Elizabeth Warren als "Pocahontas" zu verspotten und zu bezweifeln, dass sie von amerikanischen Ureinwohnern abstammt. Darauf wollte …
US-Senatorin fordert von Trump eine Mio. Dollar Wettschulden
Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
Drei bis fünf Ministerposten will Hubert Aiwanger für die Freien Wähler fordern - aber wer könnte die Ämter überhaupt übernehmen? Auch ein Ex-TV-Richter dürfte …
Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
Trumps Finanzbilanz: USA melden höchstes Defizit seit 2012
Die USA melden das höchste Haushalts-Defizit seit 2012 - trotz drastisch gekürzter Bildungsausgaben. Alles zur US-Politik und Infos aus dem Weißen Haus im News-Ticker.
Trumps Finanzbilanz: USA melden höchstes Defizit seit 2012

Kommentare