Unser Umgang mit Nutztieren

Respekt vor dem Geschöpf

Die Auswüchse der Massentierhaltung sind derart pervers, dass es einem mit jedem weiteren Bericht darüber den Magen umdreht.

Wenn 90 Prozent der Schweine, die auf Spaltböden gehalten werden, kranke Beine haben, und das nur, weil nicht eingestreut wird – aus Kostengründen, dann muss der Mensch sagen: Lasst diese intelligenten Tiere endlich raus auf die Weide! Wenn männliche Küken millionenfach bei lebendigem Leib zerhäckselt werden – allein aus Profitgründen, dann muss der Mensch sagen: Halt! Der Bundesagrarminister will das Kükenschreddern bis 2017 stoppen. Falsch, er muss es sofort stoppen! Dieses Töten ist widerlich, moralisch durch nichts zu rechtfertigen und eindeutig ein Verstoß gegen Paragraf 4 des Tierschutzgesetzes. Früher wurden männliche Küken großgezogen und als Brathähnchen verspeist, auch wenn sie etwas weniger auf die Waage brachten. Oder sie wurden kastriert als Kapaun besonders geschätzt. Jedenfalls wurden sie nicht einfach aussortiert und zu Tode gefoltert. Wir Menschen müssen auch diese Geschöpfe respektieren und wertschätzen. Wertschätzen heißt auch: Wenn wir sie essen wollen, müssen wir mehr dafür bezahlen.

Christian Vordemann Sie erreichen den Autor unter Christian.Vordemann@merkur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben
Die slowakische Polizei hat am Montag den ehemaligen Wirtschaftsminister Pavol Rusko verhaftet. Ihm wird vorgeworfen einen Mord bestellt zu haben.
Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Nach der Wahl in Niedersachsen vor gut einer Woche, beginnen nun die ersten Gespräche zwischen den Parteien. Ministerpräsident Stephan Weil trifft sich zunächst mit den …
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
In einer Rede hat der ungarische Präsident Viktor Orban Ost-und Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone erklärt“. Diese Ländern seien die einzigen die Widerstand leisten …
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren
Im Verfahren gegen den US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2014 in einem umstrittenen Gefangenenaustausch freigekommen war, hat sich das Militärgericht mit Äußerungen von …
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren

Kommentare