Parodie im Netz

"Til hasst Flüchtlinge": YouTuber nimmt Schweiger auf den Arm

  • schließen

München - Der YouTuber "STUPIDOvizion" zeigt, wie einfach es ist, jemandem die Worte im Mund umzudrehen. Diesmal musste Til Schweiger für eines seiner Videos daran glauben.

Aus einer Schalte in das Studio zu

"Menschen bei Maischenberger" vom 18.08.2015

, wo Til Schweiger sich zu der Flüchtlingskrise äußerte, hat der

YouTuber "STUPIDOvizion"

ein Video gebastelt, das den Schauspieler plötzlich nicht mehr so gut über Flüchtlinge reden lässt. 

Alles nur Spaß natürlich. Til Schweiger hat nichts aus dem Video wirklich so gesagt. Der YouTuber hat lediglich Schnipsel von Schweigers doch recht krassen Aussagen zur Flüchtlingskrise neu aneinandergereiht. Dabei heraus kam ein Video, das amüsiert und Schweiger parodiert. 

"STUPIDOvizion" ließ sich auch nicht den Spaß nehmen, einige Audio-Sequenzen von Gollum ("Herr der Ringe") über Schweigers Stimme zu legen, um die ganze Sache noch lustiger zu machen.

Die Schweiger-Parodie sollte wohlgemerkt nicht zu ernst genommen werden, denn alle wissen, dass Til Schweiger Flüchtlinge nicht hasst.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD profitiert am stärksten vom Jamaika-Aus
Mehr als ein Drittel der Deutschen glaubt, dass die rechtspopulistische Partei aus dem Abbruch der Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen den größten Nutzen zieht.
AfD profitiert am stärksten vom Jamaika-Aus
NRW-FDP wählt neuen Landeschef als Lindner-Nachfolger
Keine Regierungspartei, sondern im Bundestag hinter der AfD nur zweitstärkste Oppositionskraft: Die mitgliederstarke nordrhein-westfälische FDP diskutiert heute über die …
NRW-FDP wählt neuen Landeschef als Lindner-Nachfolger
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache
Jamaika aufarbeiten - das steht heute beim Grünen-Parteitag auf dem Programm. Ursprünglich hätten die Delegierten über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen …
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache
Bewerberzahlen für freiwilligen Wehrdienst brechen ein
Rekruten dringend gesucht! Sechs Jahre nach Aussetzung der Wehrpflicht melden sich immer weniger Bewerber zum freiwilligen Dienst bei der Truppe. Und mehr als jeder …
Bewerberzahlen für freiwilligen Wehrdienst brechen ein

Kommentare