+
Barack Obama ist der "Time"-Mann des Jahres 2012

US-Präsident gekürt

„Time“-Magazin: Obama ist Person des Jahres

New York - Das US-Nachrichtenmagazin „Time“ hat den US-Präsidenten Barack Obama zur „Person des Jahres 2012“ gekürt. Wer noch zur Auswahl stand:

Die Wahl sei auf Obama gefallen, „weil er eine neue Mehrheit gesucht und geschmiedet hat, weil er Schwächen in Chancen umgewandelt hat und weil er umgeben von großer Widrigkeit versucht hat, einen besseren Zusammenschluss zu finden“, erklärte die Zeitschrift am Mittwoch. Auf dem Titelblatt der neuen Ausgabe ist ein nachdenklicher Obama im Profil zu sehen.

Ebenfalls in der engeren Auswahl waren dem Magazin zufolge die pakistanische Kinderrechtaktivistin Malala Yousafzai, Apple-Chef Tim Cook, der ägyptische Präsident Mohammed Mursi und die italienische Wissenschaftlerin Fabiola Gianotti, die an der Entdeckung des Higgs-Boson-Teilchens beteiligt war.

Die „Person des Jahres“, die theoretisch auch eine Sache oder eine Gruppe von Menschen sein kann, wird seit 1927 jährlich von einem Team des Nachrichtenmagazins bestimmt und dann traditionell auch auf das Titelblatt gehoben. Bei der Wahl geht es vor allem darum, wie einflussreich die Person oder Gruppe ist - deswegen waren auch Adolf Hitler und Joseph Stalin in den 1940er Jahren „Person des Jahres“.

Aus Deutschland wurden zudem bereits die Bundeskanzler Konrad Adenauer (1953) und Willy Brandt (1970) gekürt. 2011 waren „die Protestler“ zur „Person des Jahres“ bestimmt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

700 Milliarden: Trump beschließt gigantische Erhöhung des Militäretats
Es handelt sich um eine vorstellbare Summe: Auf 700 Milliarden Dollar erhöht Donald Trump den US-Militäretat. Zugleich steht Trump wegen Belästigungsvorwürfen unter …
700 Milliarden: Trump beschließt gigantische Erhöhung des Militäretats
Experten fordern: Sitzenbleiben in der Schule gehört abgeschafft
Klassenziel nicht erreicht? Schüler mit schwachen Leistungen müssen oft eine sogenannte Ehrenrunde drehen. Das Sitzenbleiben gehört aber abgeschafft, fordern Experten. 
Experten fordern: Sitzenbleiben in der Schule gehört abgeschafft
Steinmeier in Ghana: Reformpartnerschaft statt Flucht
Ghana gilt als politisch stabil, wirtschaftlich geht es besser als in den meisten Ländern Westafrikas. Und doch machen sich auch von hier viele Tausend Menschen auf den …
Steinmeier in Ghana: Reformpartnerschaft statt Flucht
Merkel gedenkt der Opfer des Berliner Terroranschlags
Nach Kritik von Hinterbliebenen hat Kanzlerin Merkel mit einem Überraschungsbesuch an die Opfer des Berliner Terroranschlags erinnert. Auf dem Weihnachtsmarkt spricht …
Merkel gedenkt der Opfer des Berliner Terroranschlags

Kommentare