1. Startseite
  2. Politik

Der Ministerpräsident des Saarlandes im Porträt: Wer ist Tobias Hans?

Erstellt:

Von: Bettina Menzel

Kommentare

Ministerpraesident Tobias Hans (CDU) von Saarland Bundesratssitzung
Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) bei einer Rede im Plenarsaal im Bundesrat am 11. März 2022. Das Reden gilt als eines seiner größten Talente. ©  Political-Moments / Imago

„Hans im Glück“ titelte so manche Zeitung als Tobias Hans im März 2018 Ministerpräsident des Saarlandes wurde. Er blickt auf eine lange Karriere in der CDU zurück – doch nicht ohne Kontroversen.

Saarbrücken - Am 27. März wählt das Saarland einen neuen Landtag. Die Umfragewerte verheißen vor der Wahl nichts Gutes für den aktuellen Ministerpräsidenten Tobias Hans - die CDU stürzt in den Umfragen mehr und mehr ab. Die Zeichen deuten auf einen Machtwechsel im flächenmäßig kleinsten Bundesland Deutschlands hin, die Sozialdemokratin Anke Rehlinger könnte Hans‘ Posten übernehmen. Dabei begann seine politische Karriere mit einem steilen Aufstieg.

Tobias Hans im Portrait: Das war der Werdegang des CDU-Politikers

Mit 14 Jahren trat Hans 1992 in die Junge Union ein, zwei Jahre später folgte dann sein Eintritt in die CDU. Die politische Richtung wurde im Hause Hans an die nächste Generation weitervererbt. Denn der Vater von Tobias - Peter Hans - war einst ein bekannter CDU-Politiker, der bis zu seinem Tod im Jahr 2007 der Landtagsfraktion vorstand.

Seit 1997 übernahm Tobias Hans erste Führungsaufgaben, zunächst als Vorsitzender der Jungen Union des Ortsverbands Münchwies, später unter anderem als Kreisvorsitzender der CDU Neunkirchen, als parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion und Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz. Auch als Pressesprecher war er für den Ortsverband Münchwies tätigt, das Reden gilt als eines seiner großen Talente. Nach dem Wahldebakel der Union bei der Bundestagswahl 2021 war Tobias Hans sogar kurzzeitig als Laschet-Nachfolger als Parteivorsitzender im Gespräch. Parteiintern traute man ihm eine Neuausrichtung der Partei zu.

Sein größter Karriereerfolg war bislang die Wahl zum Ministerpräsident des Saarlandes. Allerdings war sein steiler Aufstieg als Ministerpräsident auch der Tatsache geschuldet, dass die damalige Landeschefin Annegret Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin nach Berlin ging, Hans rückte nach. Von einem Vertrauensbonus seiner Partei war damals die Rede - aufgrund aktueller Kontroversen könnte er diesen jetzt verspielt haben.

Der Ministerpräsident von Saarland, Tobias Hans
Der Ministerpräsident von Saarland, Tobias Hans (CDU), im Portrait im Bundesratsgebäude im Rahmen der 1017. Sitzung im Bundesrat in Berlin am 11. März 2022. ©  Political-Moments / Imago

Tobias Hans: Kontroverse um Äußerung zu Geringverdienern

Tobias Hans gilt eigentlich als Medienprofi. In den sozialen Medien ist er auf allen großen Plattformen vertreten und kuratiert sein Image dort geschickt. Doch kürzlich unterlief dem Politiker, der sich gerade mitten im Wahlkampf befindet, ein folgenschwerer Fehler. Ein Video, das er im Selfie-Modus vor einer Tankstelle filmte, kam bei vielen nicht gut an. Der CDU-Politiker echauffierte sich in dem Video auf Twitter über die hohen Spritpreise, die er als „irre“ bezeichnete.

Der Staat bereichere sich, so Hans. Doch der Satz, der im Anschluss tausendfach zitiert wurde war: „Das trifft jetzt nicht nur Geringverdiener. Das trifft wirklich die vielen fleißigen Leute, die tanken müssen.“ Zahlreiche Kommentatoren - darunter auch der Comedian Jan Böhmermann - sahen darin eine Geringschätzung von Geringverdienern.

Schon während des Wahlkampfs 2018 gab es eine Kontroverse um Hans, damals zu seinem Lebenslauf. Zwar hatte er den Abbruch seines Studiums der Wirtschaftsinformatik, Informationswissenschaft und Anglistik kommuniziert. Auf seiner eigenen Homepage allerdings unterschlug er diese Information zunächst. Darüber hinaus gab er zunächst an, als „wissenschaftlicher Mitarbeiter“ an der Psychosomatischen Fachklinik tätig gewesen zu sein. Die Klinik selbst bestätigte, dass er die Funktion des „studentischen wissenschaftlichen Mitarbeiters“ ausübte - ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Sollte der aktuelle Ministerpräsident des Saarlandes nach der Landtagswahl am 27. März sein Amt an die SPD-Politikerin Anke Rehlinger verlieren, könnte er demnach nicht auf eine Berufsausbildung zurückgreifen. Doch arbeitslos würde er vermutlich nicht. Denn zusammen mit seiner Frau Tanja, mit der er drei Kinder hat, bewirtschaftet er einen Pferdehof in Neunkirchen-Münchwies. „In meiner knappen Freizeit bieten mir das Laufen und das Lesen Ausgleich – und natürlich unsere Pferde, die ich aus Familientradition pflege“, schreibt Hans auf seiner Homepage. Dafür könnte der CDU-Politiker bald zumindest ein wenig mehr Zeit haben.

Landtagswahl im Saarland 2022: Alle Infos bei Merkur.de

Wir versorgen Sie über den gesamten Tag mit allen wichtigen News zur Saarland-Wahl. Zudem erfahren Sie hier alles über die Wahl-Ergebnisse und wann mit den ersten Hochrechnungen zu rechnen ist. Alle Ergebnisse der Wahlkreise und Gemeinden haben wir nochmal in Diagrammen und Karten veranschaulicht. Weiter sammelt Merkur.de alle relevanten Stimmen und Reaktionen zur Landtagswahl im Saarland und informiert Sie über mögliche Koalitionskonstellationen.

Auch interessant

Kommentare