+
Der britische Ex-Premierminister Tony Blair.

Überfall in London

Tochter von Tony Blair mit Waffe bedroht

London - Mit vorgehaltener Waffe haben zwei Männer die Tochter des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair bedroht. Die Tochter des Ex-Premier kam dabei mit dem Schrecken davon.

Kathryn Blair stieß bei dem Überfall nichts zu, wie ein Sprecher der Familie am Donnerstag mitteilte. Die 25-jährige Juristin war demnach am Montagabend mit ihrem Freund und anderen Begleitern auf einer Straße im Zentrum Londons unterwegs, als sie überfallen wurde.

Der Polizei zufolge gab es in der Gegend an dem Abend zwei versuchte Raubüberfälle. Beide Male und auch bei dem Zwischenfall mit der Blair-Tochter sei jedoch kein Schuss abgefeuert worden. Weder sei jemand verletzt, noch sei etwas gestohlen worden. In der Zeitung "Daily Telegraph" hieß es, Kathryn Blair wohne in der Gegend und habe an dem Abend ihren Hund ausgeführt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steuer-Pläne von Union und SPD: Klar unterscheidbar
In einer Zeit, in der die Millionen und Milliarden nur so durcheinander purzeln, fällt eine realistische Einschätzung der Steuerkonzepte von Union und SPD nicht leicht. …
Steuer-Pläne von Union und SPD: Klar unterscheidbar
Merkel rückt vom Nein der CDU zur Ehe für alle ab
Die Kanzlerin strebt eine Gewissensentscheidung im Bundestag an, ob Homosexuelle auch bei der Ehe gleichgestellt werden sollen. Damit würde die Ehe für alle wohl …
Merkel rückt vom Nein der CDU zur Ehe für alle ab
Merkel betont erneut ihre Differenzen mit Trump
Kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut ihre Differenzen mit US-Präsident Donald Trump in der Frage der internationalen …
Merkel betont erneut ihre Differenzen mit Trump
"Jamaika"-Koalition in Schleswig-Holstein ist perfekt
Schleswig-Holsteins neue Landesregierung aus CDU, Grünen und FDP ist in trockenen Tüchern. Nach CDU und Grünen stimmten auch die Liberalen dem Koalitionsvertrag zu. …
"Jamaika"-Koalition in Schleswig-Holstein ist perfekt

Kommentare