+
Nach der Explosion einer Autobombe wurde am Donnerstag das Verteidigungsministerium in Sanaa gestürmt.

Deutsche unter den Opfern?

Tote bei Angriff auf Ministerium in Sanaa

Sanaa  - Bei einem Angriff auf das jemenitische Verteidigungsministerium sind am Donnerstag 40 Menschen getötet worden. Das berichteten Krankenhausärzte in Sanaa.

Ein Sanitäter sagte, unter den Opfern seien auch eine Deutsche und eine philippinische Krankenschwester. Zum Zeitpunkt des Angriffs habe eine ausländische Delegation das Militärkrankenhaus besucht, das sich in dem Gebäudekomplex befindet. Offiziell wurde dies zunächst nicht bestätigt. Der Sanitäter sprach von etwa 100 Verletzten.

Lokale Medien meldeten unter Berufung auf die Sicherheitskräfte, zu Beginn der Attacke hätten sich am Haupteingang zwei Selbstmordattentäter mit einer Autobombe in die Luft gesprengt. Anschließend stand eine große Rauchsäule über dem Gebäudekomplex. Die Angreifer drangen nach der Explosion in das Militärkrankenhaus und in zwei weitere Gebäude ein.

Wer hinter dem Angriff auf das Ministerium steckt, blieb zunächst unklar. Al-Kaida-Terroristen hatten in den vergangenen Jahren mehrfach vergeblich versucht, Verteidigungsminister Mohammed Nasser Ahmed zu töten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Israel und die Hamas stehen an der Schwelle eines neuen Kriegs: Nach tödlichen Schüssen auf einen Soldaten an der Gaza-Grenze bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele …
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Die Kanzlerin macht demnächst ein paar Tage Urlaub. Doch bevor sich die vom Streit mit Seehofer gezeichnete Regierungschefin eine Auszeit gönnt, gibt sie noch einmal den …
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
In der Schule wäre die Versetzung stark gefährdet: Nach dem Asylstreit geben die Deutschen Horst Seehofer und der CSU für ihre Leistung in der Regierung die Note fünf. 
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage. Werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Kommentare