+
Blick über Aleppo im März 2015.

Viele Verletzte

13 Tote bei Raketenangriff von Rebellen auf Aleppo

Aleppo - Bei Raketenangriffen von Rebellen auf die nordsyrische Großstadt Aleppo sind mindestens 13 Menschen getötet worden.

Regimegegner feuerten mehrere Geschosse auf Stadtteile, die unter Kontrolle der Regierung stehen, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag mitteilte. Mehr als 30 Menschen wurden demnach verletzt, viele von ihnen schwer.

Große Teile Aleppos stehen unter Kontrolle der Armee, Rebellen halten Gebiete im Osten und Nordosten der Stadt. Anhänger der Regierung versuchen seit Monaten, die Regimegegner in Aleppo von der Außenwelt abzuschneiden. Diese sind über eine Versorgungsroute Richtung Norden mit der Türkei verbunden.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch warf den Rebellen am Montag zugleich vor, sie hätten mit Autobomben, Mörserfeuer und Raketen Hunderte Zivilisten getötet und verletzt. Regimegegner hätten zwischen Januar 2012 und April 2014 mehrfach dicht bevölkerte Gebiete unter Kontrolle der Regierung angegriffen. Die Autobomben hätten nur das Ziel verfolgt, Schrecken unter den Zivilisten zu verbreiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump zeichnet für Versteigerung - Netz spottet: „Wie von einem Kleinkind“
Donald Trump hat zu Stift und Papier gegriffen, um für eine Auktion ein Bild zu malen. Er zeichnete die Skyline von Manhattan - doch manche sehen etwas ganz anderes …
Trump zeichnet für Versteigerung - Netz spottet: „Wie von einem Kleinkind“
Sonderweg bei Erbschaftssteuer: Bayern brüskiert den Bund
Bayern will bei der Erbschaftssteuer die Wirtschaft schonen - und schert deshalb jetzt aus einer mühsam erarbeiteten Einigung aus. „Ein einmaliger Vorgang“, heißt es aus …
Sonderweg bei Erbschaftssteuer: Bayern brüskiert den Bund
Diskussion nach Absturz: Piloten in Mali zu wenig trainiert?
Der Bundeswehr-Einsatz in Mali gilt als der aktuell gefährlichste der Truppe. Doch der Absturz eines Kampfhubschraubers mit zwei Toten hatte wohl technische Gründe. …
Diskussion nach Absturz: Piloten in Mali zu wenig trainiert?
US-Republikaner scheitern mit Entwurf zu Krankenversicherung
Mit aller Macht wollen die Republikaner endlich etwas an der ihnen so verhassten Krankenversicherung "Obamacare" ändern. Bis in die frühen Morgenstunden ringen sie um …
US-Republikaner scheitern mit Entwurf zu Krankenversicherung

Kommentare