Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!
+
Eine Frau grapscht zurück - der Wachsfigur von Donald Trump zwischen die Beine.

Feministin protestiert

Trump-Wachsfigur sorgt für nackte Empörung

Madrid - Nicht zuletzt wegen seinen frauenfeindlichen Sprüchen ist Donald Trump sehr umstritten. Wie sehr, das zeigte sich jetzt, als eine Wachsfigur des nächsten US-Präsidenten eingeweiht wurde.

Wenige Tage vor der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat Madrid nun eine eigene Version des Multimillionärs. Im Wachsfigurenmuseum (Museo de Cera) der spanischen Metropole wurde am Dienstag eine originalgetreue Wachskopie der Öffentlichkeit präsentiert - samt hellblonder Haarmähne, roter Krawatte und erhobenem Daumen. Bald werde sich auch eine Figur seiner Ehefrau Melania dazugesellen, berichtete die Zeitung "ABC".

Jedoch sei es bei der Enthüllung Trumps zu einem Zwischenfall gekommen, berichtete "ABC". Eine Aktivistin einer spanischen Frauenorganisation habe vor der Trump-Kopie ihren Oberkörper entblößt, auf dem groß geschrieben stand: "Grab Patriarchy By The Balls" (umgangssprachlich auf Deutsch etwa: Pack das Patriarchat bei den Eiern) - eine Anspielung auf ein frauenfeindliches Zitat Trumps, das während des Wahlkampfes bekannt wurde. 2005 hatte der heute 70-Jährige geprahlt, er könne sich alles erlauben, er könne sogar Frauen zwischen den Beinen begrapschen. Die Worte fielen in einem Gespräch mit einem US-Moderator vor einer TV-Aufzeichnung. Trump war nicht bewusst, dass sein Mikrofon bereits angeschaltet war.

Erst nach mehreren Minuten konnte die laut protestierende Frau von Sicherheitskräften aus dem Raum gebracht werden.

Trump ist in dem Museum in guter Gesellschaft: Noch-Präsident Barack Obama ist in dem Museum ebenso als Wachsfigur verewigt wie Politiker von der Bedeutung Winston Churchills oder Napoleons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

First Lady reist nicht mit nach Davos - Böse Gerüchte in US-Medien
Melania Trump wird ihren Mann nicht zum Weltwirtschaftsforum in Davos begleiten - laut Medienberichten aus einem pikanten Grund.
First Lady reist nicht mit nach Davos - Böse Gerüchte in US-Medien
Schulz vor der Ablösung? Das sagt Juso-Rebell Kühnert bei Lanz
Kaum einer kämpft wie er gegen die Neuauflage der Großen Koalition. Im ZDF-Talk bei Markus Lanz hat Juso-Chef Kevin Kühnert auch Stellung zur Zukunft von Martin Schulz …
Schulz vor der Ablösung? Das sagt Juso-Rebell Kühnert bei Lanz
Vier Tote bei Angriff auf Kinderhilfs-NGO in Afghanistan
Erst am Wochenende hatten die Taliban ein großes Hotel in Kabul angegriffen und mindestens 20 Menschen getötet, darunter eine Deutsche. Nun haben Bewaffnete ein Büro der …
Vier Tote bei Angriff auf Kinderhilfs-NGO in Afghanistan
Mitgliederentscheid: SPD will Stichtag für Neumitglieder
Die SPD geht nur in eine neue große Koalition, wenn die Mitglieder Ja sagen. GroKo-Gegner wollen das verhindern und rekrutieren daher eifrig neue Mitglieder. Die …
Mitgliederentscheid: SPD will Stichtag für Neumitglieder

Kommentare