+
Donald Trump über Barack Obama: "Er ist der Gründer des IS." Foto: Cristobal Herrera

Trump bezeichnet Obama als "Gründer des IS"

Sunrise (dpa) - Kaum ein Tag ohne eine kontroverse Äußerung von Donald Trump: Nun hat der republikanische Präsidentschaftskandidat dem US-Präsidenten Barack Obama vorgeworfen, den sogenannten Islamischen Staat (IS) gegründet zu haben.

"Er ist der Gründer des IS", sagte Trump am Mittwoch (Ortszeit) bei einem Wahlkampfauftritt in Florida und wiederholte den Vorwurf mehrmals. Über die Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, sagte er: "Ich würde sagen, die Mitgründerin ist die betrügerische Hillary Clinton."

Trump wirft im Wahlkampf Obama und der früheren Außenministerin Clinton immer wieder vor, mit ihrer Außenpolitik das Entstehen des IS begünstigt zu haben. Erst am Dienstag hatte Trump mit einer mehrdeutigen Äußerung für mächtig Wirbel gesorgt, die viele als Aufruf interpretierten, Gewalt gegen Clinton anzuwenden.

Bericht der New York Times

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
Der Parteirat der Nord-Grünen hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und FDP für eine neue Landesregierung in Schleswig-Holstein ausgesprochen.
Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz zeigt sich trotz der jüngsten Schlappen bei Landtagswahlen optimistisch, dass seine Partei die Bundestagswahl gewinnen kann.
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel auf München-Reise, der nächste Versuch. Nach den Pleiten beim CSU-Parteitag und dem Versöhnungstreffen kommt die Kanzlerin zum Treffen der Unions-Fraktionschefs. …
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“
Ob das gut gegangen wäre? Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hätte CSU-Legende Franz Josef Strauß gerne persönlich kennengelernt. Das sagte sie am Montag in München.
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“

Kommentare