+
Fordert eine schnelle Abstimmung zu „Obamacare“ im Senat: US-Präsident Donald Trump.

Scharfe Worte

Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

US-Präsident Donald Trump hat den Senat mit scharfen Worten aufgerufen, am Dienstag über ein Gesetz zur Ablösung der Krankenversicherung „Obamacare“ abzustimmen.

Washington - Gleichwohl war am Montag (Ortszeit) noch völlig offen, ob der Senat am Dienstag abstimmen würde, und wenn ja, worüber.

„Obamacare ist der Tod“, sagte Trump im Weißen Haus, umringt von Familien. „Jeder Senator, der dagegen stimmt, eine Debatte über das Gesetz zu beginnen, sagt damit zu Amerika, dass er kein Problem mit dem Alptraum von Obamacare hat“, fügte der Präsident hinzu. Später wiederholte er diese Botschaft auf Twitter.

Am Dienstag könnte der Senat darüber abstimmen, mit einer Debatte über das hoch umstrittene Alternativgesetz zu „Obamacare“ zu beginnen. Die Mehrheitsverhältnisse sind aber sehr eng. Vergangene Woche waren die vorerst letzten Versuche der Republikaner am Widerstand aus den eigenen Reihen gescheitert, doch noch einen mehrheitsfähigen Reformvorschlag zu „Obamacare“ vorzulegen. Der Senat hatte eigens seine Sommerpause verkürzt.

Die Republikaner können sich im Senat nur zwei Gegenstimmen leisten. Bei einem Gleichstand fiele Vizepräsident Mike Pence die entscheidende Stimme zu.

Unabhängige Analysen hatten allen bisher diskutierten Vorschlägen der Republikaner gravierende Verschlechterungen für Millionen US-Amerikaner bescheinigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Geheimnis hat Angela Merkel bis jetzt noch nie verraten
Die Bundeskanzlerin plauderte in einem Interview auch über Privates und gibt das Rezept für ihre Kartoffelsuppe preis. Lobende Worte fand Angela Merkel für ihren Ehemann …
Dieses Geheimnis hat Angela Merkel bis jetzt noch nie verraten
Nordkoreas Machthaber will Raketenprogramm vorantreiben
Seoul (dpa) - Trotz härterer Sanktionen will Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un das umstrittene Raketenprogramm des Landes vorantreiben.
Nordkoreas Machthaber will Raketenprogramm vorantreiben
Erbschaften und Schenkungen erreichen wieder Höchststand
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland haben Erbschaften und Schenkungen wieder einen Höchststand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitteilte, …
Erbschaften und Schenkungen erreichen wieder Höchststand
Junge Flüchtlinge: Rekord bei Inobhutnahmen
Junge alleinreisende Flüchtlinge, Misshandlung und Verwahrlosung: Rund 84 200 Kinder und Jugendliche sind 2016 in Deutschland zu ihrem Schutz vorläufig in Obhut genommen …
Junge Flüchtlinge: Rekord bei Inobhutnahmen

Kommentare