+
Es geht weiter: Der Streit zwischen der Trump-Familie und CNN hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. 

Im Stile von „Top Gun“

Trump-Sohn postet Fake-Video von CNN-Flugzeug-Abschuss

  • schließen

Ein gefälschtes Wrestling-Video, in dem US-Präsident Donald Trump auf den TV-Sender CNN einprügelt? Schnee von gestern! Jetzt greift auch Trumps Sohn in den Streit ein - mit einem Fake-Flugzeug-Video. 

Die Fehde zwischen US-Präsident Donald Trump und dem amerikanischen Nachrichtensender CNN geht weiter. Oder sollte man besser sagen: die Fehde zwischen dem Trump-Clan und dem TV-Sender? Denn nach dem gefälschten Prügel-Video, das Donald Trump über seinen Twitter-Kanal verbreitete, hat nun auch Sohnemann Donald Trump Jr. ein manipuliertes Video gepostet, in dem er nur wenig Spielraum für Interpretationen zu seiner Meinung über den US-Fernsehsender CNN lässt. 

Trump schreit im Video in altbekannter Manier: „You‘re fired!“

In dem 45 Sekunden langen Clip ist Vater Donald zu sehen, der im Stile des Actionsfilms „Top Gun“ (anno 1986) Jagd auf Flugzeuge mit CNN-Logo macht. Der derzeitige US-Präsident ruft in altbekannter Manier vor jedem Abschuss seinen berühmten Spruch: „You‘re fired!“ Das scheint ganz nach dem Geschmack seines Sohnes zu sein; seinen Post übertitelt er jedenfalls mit den Worten: „Eines der besten, das ich gesehen habe.“ Doch nicht jeder sieht die Dinge so wie Donald Trump Junior. Neben dem zu erwartenden Beifall seiner Fan-Community kommentiert ein User: „Du bist krank und verstörend!“ Ein anderer findet: „Eine Schande, wohin diese Präsidentschaft führt. Müssen der Präsident und seine Familie wirklich auf diese Art und Weise kommunizieren?“

One of he best I've seen. #Repost @oldrowofficial ・・・ Hey @cnn we heard you like memes s p i c y b o i

Ein Beitrag geteilt von Donald Trump Jr. (@donaldjtrumpjr) am

Es überrascht indes nicht, dass das Video im Netz großen Anklang findet. Allein bei Instagram - auf diesem sozialen Netzwerk postete Trump Junior das Video - wurde der Beitrag bereits über 140.000 Mal aufgerufen. Ganz so „erfolgreich“ wie das Prügel-Video seines Vaters dürfte der kurze Clip jedoch nicht werden - dieser wurde damals zum am häufigsten geteilten Tweet des vielleicht mächtigsten Mannes der Welt. 

Lesen Sie auch: So nimmt ein Komiker Trumps CNN-Attacke satirisch aufs Korn.

lpr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkels Sommerurlaub: Aktuelle Planung gibt Rätsel auf
Die Urlaubsplanung von Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt derzeit einige Rätsel auf. Reist ihr Mann Joachim Sauer etwa ohne sie nach Südtirol?
Merkels Sommerurlaub: Aktuelle Planung gibt Rätsel auf
Abschiebung von Sami A. hat parlamentarisches Nachspiel
Ging bei der Abschiebung des Islamisten Sami A. nach Tunesien alles mit rechten Dingen zu? Das will jetzt auch der Düsseldorfer Landtag klären. Grünen-Chef Habeck hat …
Abschiebung von Sami A. hat parlamentarisches Nachspiel
Trump geht nach Putin-Fiasko in die Offensive - mit Angriff auf „Ex-Superstar“ Angela Merkel
Nach Helsinki geht Donald Trump wieder in die Offensive - mit dem Thema Flüchtlingspolitik und einem seiner Lieblingsziele: Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Trump geht nach Putin-Fiasko in die Offensive - mit Angriff auf „Ex-Superstar“ Angela Merkel
Nach heftiger Kritik: Trump räumt erstmalig russische Einmischung in US-Wahl ein
Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich am Montag zum mit großer Spannung erwarteten Gipfel in Helsinki. Wir berichten am Tag danach weiter über die Nachwehen des …
Nach heftiger Kritik: Trump räumt erstmalig russische Einmischung in US-Wahl ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.