+
Es geht weiter: Der Streit zwischen der Trump-Familie und CNN hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. 

Im Stile von „Top Gun“

Trump-Sohn postet Fake-Video von CNN-Flugzeug-Abschuss

  • schließen

Ein gefälschtes Wrestling-Video, in dem US-Präsident Donald Trump auf den TV-Sender CNN einprügelt? Schnee von gestern! Jetzt greift auch Trumps Sohn in den Streit ein - mit einem Fake-Flugzeug-Video. 

Die Fehde zwischen US-Präsident Donald Trump und dem amerikanischen Nachrichtensender CNN geht weiter. Oder sollte man besser sagen: die Fehde zwischen dem Trump-Clan und dem TV-Sender? Denn nach dem gefälschten Prügel-Video, das Donald Trump über seinen Twitter-Kanal verbreitete, hat nun auch Sohnemann Donald Trump Jr. ein manipuliertes Video gepostet, in dem er nur wenig Spielraum für Interpretationen zu seiner Meinung über den US-Fernsehsender CNN lässt. 

Trump schreit im Video in altbekannter Manier: „You‘re fired!“

In dem 45 Sekunden langen Clip ist Vater Donald zu sehen, der im Stile des Actionsfilms „Top Gun“ (anno 1986) Jagd auf Flugzeuge mit CNN-Logo macht. Der derzeitige US-Präsident ruft in altbekannter Manier vor jedem Abschuss seinen berühmten Spruch: „You‘re fired!“ Das scheint ganz nach dem Geschmack seines Sohnes zu sein; seinen Post übertitelt er jedenfalls mit den Worten: „Eines der besten, das ich gesehen habe.“ Doch nicht jeder sieht die Dinge so wie Donald Trump Junior. Neben dem zu erwartenden Beifall seiner Fan-Community kommentiert ein User: „Du bist krank und verstörend!“ Ein anderer findet: „Eine Schande, wohin diese Präsidentschaft führt. Müssen der Präsident und seine Familie wirklich auf diese Art und Weise kommunizieren?“

One of he best I've seen. #Repost @oldrowofficial ・・・ Hey @cnn we heard you like memes s p i c y b o i

Ein Beitrag geteilt von Donald Trump Jr. (@donaldjtrumpjr) am

Es überrascht indes nicht, dass das Video im Netz großen Anklang findet. Allein bei Instagram - auf diesem sozialen Netzwerk postete Trump Junior das Video - wurde der Beitrag bereits über 140.000 Mal aufgerufen. Ganz so „erfolgreich“ wie das Prügel-Video seines Vaters dürfte der kurze Clip jedoch nicht werden - dieser wurde damals zum am häufigsten geteilten Tweet des vielleicht mächtigsten Mannes der Welt. 

Lesen Sie auch: So nimmt ein Komiker Trumps CNN-Attacke satirisch aufs Korn.

lpr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dritter Tag der UN-Generaldebatte mit Auftritt Gabriels
New York (dpa) - Die Rede von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel steht heute aus deutscher Sicht im Fokus der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Gabriel soll als 17. …
Dritter Tag der UN-Generaldebatte mit Auftritt Gabriels
Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich gegen eine erneute Große Koalition ausgesprochen. Am liebsten würde er mit der FDP koalieren, …
Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland …
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Im Führungsstreit bei Frankreichs rechtspopulistischer Front National (FN) greift Parteichefin Marine Le Pen gegen ihren Stellvertreter Florian Philippot durch.
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter

Kommentare